Som­mer­li­cher Blu­men­kranz

Landhaus Living - - WOHNEN & DEKO - von Blog­ge­rin Michae­la Fuchs

MA­TE­RI­AL bun­te Wild­blu­men (tra­di­tio­nell sind Ver­giss­mein­nicht, Mar­ge­ri­ten, Woll­gras, Ti­mo­theus­gras, Veil­chen, Glo­cken­blu­men und Klee)

1 Die Stän­gel zu­nächst auf ei­ne Län­ge von 20 cm kür­zen. Für den An­fang zwei Blu­men zu­sam­men­neh­men und ei­ne drit­te wie im Bild ge­zeigt drum­her­um le­gen. Sti­el lang las­sen und run­ter­wärts zu den an­de­ren le­gen.

2 Da­nach bin­det man die nächs­te Blu­me her­um und dann wei­te­re, bis der Kranz Form an­nimmt. Blü­te für Blü­te wei­ter ma­chen, bis die ge­wünsch­te Län­ge er­reicht ist.

3 Den Blü­ten­strang zu ei­nem Kreis bin­den: Ent­we­der mit ei­nem Bind­fa­den (das ist das ein­fachs­te und halt­bars­te), oder man wi­ckelt auf die glei­che Art und Wei­se wie oben Blü­ten her­um.

BINDEWERK Nicht nur klei­ne Schwe­din­nen tra­gen mit Stolz ei­nen selbst ge­floch­te­nen Kranz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.