5 öko­lo­gi­sche Tipps für Haus­halt & Küche

Landleben - - Wohnen & Landleben -

RICH­TIG LA­GERN

Wenn Sie Obst und Ge­mü­se rich­tig auf­be­wah­ren, hält es län­ger und muss nicht weg­ge­wor­fen wer­den. Avo­ca­do, To­ma­te und Zi­tro­ne bit­te nicht kühlen! HOCH­WER­TI­GE UTEN­SI­LI­EN

Plas­tik­kel­le und Co. sind zwar bil­lig, ent­hal­ten aber vie­le Che­mi­ka­li­en, die meist beim Er­hit­zen ins Essen ge­lan­gen. Für Ih­re Gesundheit auf Holz set­zen! BES­SER PUT­ZEN

Ins­be­son­de­re in Rei­ni­gungs­mit­teln fin­den sich gif­ti­ge Che­mi­ka­li­en. Ho­len Sie sich lie­ber ÖkoRei­ni­ger ins Haus: Sie at­men frei und sau­ber wird’s auch. MÜLL­BERG RE­DU­ZIE­REN

Schrän­ken Sie Ih­ren Plas­tik­kon­sum ein! Das ist gar nicht so schwer: Ge­mü­se z.b. am Markt­stand kau­fen. Un­ser Tipp: In ver­pa­ckungs­frei­en Lä­den shop­pen. FER­TIG? BIT­TE NICHT!

Fer­ti­ges­sen und un­se­re Um­welt sind kei­ne Freun­de! Vie­le un­ge­sun­de Zu­sät­ze und rie­si­ge Men­gen Plas­tik­ver­pa­ckung ver­der­ben nicht nur uns den Ap­pe­tit.

Die größ­ten Um­welt­sün­den lau­ern in der Küche! Das scha­det nicht nur dem Öko­sys­tem, son­dern kos­tet auch Geld. So ver­mei­den Sie die schlimms­ten Fal­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.