Ka­pu­zen­schal

Landleben - - Tradition & Brauchtum -

MASCHENPROBE: 11 M x 20 R = 10 x 10 cm Bünd­chen­mus­ter: Kraus re in R 1-8: al­le M re stri­cken. Brei­te des Zopf­mus­ters: 12 M Der Ka­pu­zen­schal wird in zwei Tei­len ge­strickt, ei­ner Ka­pu­ze und ei­nem Schal, die nach der Fer­tig­stel­lung zu­sam­men­ge­näht wer­den. UND SO EIN­FACH GEHTS: Ka­pu­ze R0 80 M an­schla­gen

R 1–8 Kraus re R9 1 M li, * 2 M li, dann 1 M auf Hilfs-nd hin­ter die Ar­beit le­gen, die 2. M re ver­schr stri­cken, die M der Hilfs-nd re stri­cken (Abb. 1-3). 2 M li., 2 M auf Hilfs-nd hin­ter die Ar­beit le­gen, 2 M re, dann die M der Hilfs-nd re (Abb. 4 + 5), 2 M re *, *…* noch 5 x wdh. 2 M li, dann 1 M auf Hilfs-nd hin­ter die Ar­beit le­gen, die 2. M re ver­schr stri­cken, die M der Hilfs-nd re stri­cken, 3 M li R 10 Al­le M stri­cken, wie sie er­schei­nen R 11 1 M li, * 2 M li, dann 1 M hin­ter die Ar­beit le­gen, die 2. M re ver­schr stri­cken, die M der Hilfs-nd re stri­cken. 2 M li, 2 M re, dann 2 M auf Hilfs-nd vor die Ar­beit le­gen, 2 M re, an­schlie­ßend die M der Hilfs­Nd re *, *…* noch 5 x wdh, dann 2 M li, 1 M auf Hilfs­Nd hin­ter die Ar­beit le­gen, die 2. M re ver­schr stri­cken, die M der Hilfs- Nd re stri­cken, 3 M li R 12 Al­le M stri­cken, wie sie er­schei­nen

R 13 ff Wdh R 9–12 bis 25 cm Hö­he. M lo­cker ab­ket­ten. Ar­beits­fa­den zum Ver­nä­hen ex­tra lang üb­rig las­sen Ab­kür­zun­gen: ver­schr = ver­schränkt

Schal R0 26 M an­schla­gen

R 1–8 Kraus re R9 * 1 M auf Hilfs-nd hin­ter die Ar­beit le­gen, die 2. M re ver­schr stri­cken, die M der Hilfs-nd re stri­cken. 2 M li. 2 M auf Hilfs-nd hin­ter die Ar­beit le­gen, 2 M re, an­schlie­ßend die M der Hilfs-nd re, 2 M re, 2 M li *, *…* noch 1 x wdh 1 M hin­ter die Ar­beit le­gen, die 2. M re ver­schr stri­cken, die M der Hilfs-nd re stri­cken R 10 Al­le M stri­cken, wie sie er­schei­nen R 11 * 1 M auf Hilfs-nd hin­ter die Ar­beit le­gen, die 2. M re ver­schr stri­cken, die M der Hilfs-nd re stri­cken. 2 M li, 2 M re, 2 M auf Hilfs-nd vor die Ar­beit le­gen, 2 M re, an­schlie­ßend die M der Hilfs-nd re, 2 M li *, *…* noch 1x wdh. Dann 1 M auf Hilfs-nd hin­ter die Ar­beit le­gen, die 2. M re ver­schr stri­cken, die M der Hilfs-nd re stri­cken

R 12 Al­le M stri­cken, wie sie er­schei­nen

R 13 ff Wdh R9–12 bis mind. 150 cm Hö­he. M lo­cker ab­ket­ten

Fer­tig­stel­lung

Bei­de Tei­le an­feuch­ten, dann span­nen und trock­nen las­sen. Die Ka­pu­ze zur Hälf­te fal­ten, so dass die Ab­kett­kan­ten pass­ge­nau mit der rech­ten Sei­te nach oben ge­gen­ein­an­der lie­gen. An der spä­te­ren Hin­ter­kopf­sei­te im Ma­trat­zen­stich zur Ka­pu­ze zu­sam­men­nä­hen. Den Schal aus­mes­sen und die Mit­te mit ei­ner Si­cher­heits­na­del mar­kie­ren. Die un­te­re Kan­te der Ka­pu­ze mit der Naht pass­ge­nau an die Mit­te des Schals le­gen und mit­tels Ma­trat­zen­stich an den Schal an­nä­hen.

Gut ge­schützt Schnee­flo­cken im Kra­gen sind mit die­sem Ein­tei­ler pas­sé. Da­zu pas­send kann man noch Stul­pen stri­cken.

Prak­tisch Ab­ge­streift wirkt die Ka­pu­ze de­ko­ra­tiv. Ein wei­te­rer Vor­teil: Sie geht nicht ver­lo­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.