Der Bi­ber lebt noch

Vie­le The­men in Rott. Beim Bau­ge­biet im Nord­os­ten geht es vor­an. Mehr Licht im Pfarr­heim. Jä­ger gin­gen bis­lang leer aus

Landsberger Tagblatt - - Landkreis-lechrain - (küb) Fo­to: Mar­tin Schiessl

Rott Beim Neu­bau­ge­biet im Nord­os­ten von Rott geht es vor­an. Ein­stim­mig be­schloss der Ge­mein­de­rat die Ver­ga­be der Er­schlie­ßungs­ar­bei­ten für rund ei­ne Mil­lio­nen Eu­ro. We­ni­ger als zu­nächst ge­plant.

Durch ein ober­ir­di­sches Rück­hal­te­be­cken, in dem mit­tig ei­ne Ri­go­len­gra­ben­sen­ke aus­ge­führt wird, statt ei­ner un­ter­ir­di­schen Füll­kör­per­ri­go­le aus Kunst­stoff­kis­ten, wer­den 73600 Eu­ro ein­ge­spart. 43000 Eu­ro we­ni­ger kos­tet es, Si­cker­schäch­te mit Schaum an­statt mit Dich­tun­gen ab­zu­dich­ten. Pla­ner Max Lang vom In­ge­nieur­bü­ro Schenk & Lang aus Len­gen­feld sag­te, dass es der Wunsch des Was­ser­wirt­schafts­am­tes sei, dass das Was­ser, nach ei­ner Vor­rei­ni­gung, dort ver­si­cke­re, wo es auf­tritt.

Das Rück­hal­te­be­cken kön­ne auf ei­ner Wie­se der Ge­mein­de ge­baut wer­den, es müs­se aber für ein zehn­jäh­ri­ges Hoch­was­ser aus­ge­legt sein, sag­te Bür­ger­meis-ter Qui­rin Krötz. „Bei star­kem Re­gen, wie er ver­gan­ge­nes Jahr in Rott zu Hoch­was­ser ge­führt hat, kann sich zeit­wei­se dort ein See bil­den; das Was­ser ver­si­ckert dann zeit­ver­setzt.“

● Pfarr­heim Im Saal des Pfarr­heims soll es nach dem Wunsch der Kir­chen­stif­tung Hl. Fa­mi­lie Rott hel­ler wer­den. Sie möch­te auf ih­re Kos­ten zwei Dach­fens­ter gen Sü­den im vor­de­ren Be­reich des ab­teil­ba­ren Saals ein­bau­en las­sen. Ge­mein­de­rat Ste­phan Rupp gab da­zu die Emp­feh­lung, auf­grund der Son­nen­ein­strah­lung drei­fach­ver­glas­te Fens­ter mit ei­ner Au­ßen­mar­ki­se zu ver­wen­den. Vor­be­halt­lich des­sen, dass die Dach­sta­tik nicht be­ein­träch­tigt wird, stimm­te der Ge­mein­de­rat zu.

● Da­ten schutz In der Sit­zung be­han­delt wur­de auch ein An­trag aus der Bür­ger­ver­samm­lung. Die­ser soll um­ge­setzt wer­den: Künf­tig wer­den dem­nach al­le Sit­zungs­la­dun­gen auf die Home­page der Ge­mein­de Rott ge­stellt und eben­so die Sit­zungs­nie­der­schrif­ten. Dass Letz­te­res mit De­tail­wis­sen und Ar­beit in der Ver­wal­tung ver­bun­den sein wird, sag­te Bür­ger­meis­ter Qui­rin Krötz.

● De­fi­bril­la­tor Am Feu­er­wehr­haus wird künf­tig ein De­fi­bril­la­tor hän­gen, und zwar an der Ost­sei­te, ge­schützt durch ein Vor­dach und für je­den Bür­ger er­reich­bar. Das Ge­rät wur­de von ei­nem Spen­der ge­stif­tet, der nicht ge­nannt wer­den will.

● E Tank­stel­le Soll auf dem künf­ti­gen Ede­ka-Park­platz ei­ne E-Tank­stel­le für Au­tos und E-Bi­kes in­stal­liert wer­den? Krötz steht der Idee po­si­tiv ge­gen­über, wies al­ler­dings dar­auf hin, dass die Nach­wei­se, um ei­ne staat­li­che För­de­rung zu er­hal­ten, sehr auf­wen­dig zu er­brin­gen sei­en. Lie­ber wür­de er das Pro­jekt un­ter ei­ge­ner Re­gie um­set­zen.

● Bi­ber Der im Sü­den von Rott tä­ti­ge Bi­ber lebt noch. Kein Jä­ger konn­te den zur Ent­nah­me vom Land­rats­amt frei­ge­ge­be­nen Na­ger bis­her er­le­gen. Als le­bens­ver­län­gern­de Maß­nah­me kann ge­wer­tet wer­den, dass die Ent­nah­me­frist in­zwi­schen ab­ge­lau­fen und ein neu­er An­trag zu stel­len ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.