Was Sie nicht ver­säu­men soll­ten

Landurlaub MV - - FELDBERGER SEENLANDSCHAFT -

Bu­chen sollst du be­su­chen

Die hei­li­gen Hal­len im Na­tur­park Feldberger Seenlandschaft sind der äl­tes­te deut­sche Bu­chen­wald mit Baum­hö­hen von über 50 Me­tern. Der Ser­rah­ner Bu­chen­wald, seit 2011 UNESCO-Welt­na­tur­er­be, ist ein 268 Hekt­ar gro­ßes To­tal­re­ser­vat im öst­li­chen Teil des Mü­ritz-Na­tio­nal­parks. Bei Car­pin be­fin­det sich der Ein­gang in den Mü­ritz Na­tio­nal­park.

HANS-FAL­LA­DA-MU­SE­UM

In Car­witz er­leb­te der Schrift­stel­ler Hans Fal­la­da (1893 bis 1947) mit sei­ner Fa­mi­lie die glück­lichs­ten Jah­re sei­nes Le­bens. In sei­nem ehe­ma­li­gen Wohn­haus sind Le­ben und Werk des Schrift­stel­lers zu be­sich­ti­gen. Im Som­mer frei­tags um 20 Uhr „Car­wit­zer Le­se­stun­de“, li­te­ra­ri­sche Spa­zier­gän­ge und Füh­run­gen.

Tel. 03 98 31/203 59, www.fal­la­da.de

HO­TEL HUL­LER­BUSCH

Ein ro­man­tisch ge­le­ge­nes, fa­mi­li­är ge­führ­tes Ho­tel mit acht Dop­pel­zim­mern und zwei Sui­ten im Na­tur­schutz­ge­biet Hul­ler­busch. 1905 als Jagd­vil­la er­baut, ver­strömt es heu­te ein ge­ra­de­zu me­di­ter­ra­nes Flair – mit­ten in Meck­len­burg-Vor­pom­mern.

Tel. 039831/202 43 www.ho­tel-hul­ler­busch.de

AL­TE SCHU­LE

Ster­ne-Koch und Re­stau­rant­chef Da­ni­el Schmidtha­ler (Fo­to) ze­le­briert in Fürs­ten­ha­gen Re­gio­nal­kü­che mit Wild aus hei­mi­scher Jagd, fang­fri­schem Fisch der Se­en­plat­te, er­le­se­nen Wald­pil­zen und Na­tur­kräu­tern so­wie fri­schem Obst und Ge­mü­se in öko­lo­gi­scher Gar­ten­qua­li­tät.

Tel. 03 98 31/220 23 www.ho­tel­al­te­schu­le.de

Feldberger Ma­rä­nen

Die­ser le­cke­re Schwarm­fisch schmeckt be­son­ders gut ge­bra­ten oder frisch ge­räu­chert und kommt nur in den obe­ren Feldberger Se­en vor. Mor­gens wird er vom orts­an­säs­si­gen Fi­scher ge­fan­gen und frisch zu­be­rei­tet. Fi­scher­hüt­te Fran­kiw Tel. 03 98 31/202 05

TAUCHCENTER FELDBERG

Ein be­son­de­res Er­leb­nis ist ein Schnup­per­tauch­kurs in den glas­kla­ren Feldberger Se­en wie dem Schma­len Lu­zin. Mit 33 Me­ter Tie­fe ist er ei­ner der ar­ten­reichs­ten Klar­was­ser­se­en Meck­len­burg-Vor­pom­merns. Tel. 01 76/66 60 23 93 www.tauch­cen­ter­feld­berg.de

Scho­ko-Spaß

„Feldberger Find­lin­ge“nennt sich ed­le Ta­fel­scho­ko­la­de in al­len Ge­schmacks­rich­tun­gen. Im An­ge­bot auch Ba­de­scho­ko­la­de und Scho­ko-Frucht­auf­stri­che. Ein ori­gi­nel­les Mit­bring­sel. Tel. 01 74/377 64 56 www.feldberger-find­lin­ge.de St­re­lit­zer Stra­ße 42 , 17258 Feldberger Seenlandschaft, OT Feldberg

Tel. 03 98 31/270-0 will­kom­men@feldberger-seenlandschaft.de www.feldberger-seenlandschaft.de

www.auf-nach-mv.de/land­ur­laub

Feldberger Seenlandschaft

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.