Schlank oh­ne Di­ät

Von Süß­stoff bis Ge­schmacks­ver­stär­ker

Laura - - Vorderseite - Isa­bel Wit­te

Ent­larvt! Die heim­li­chen Dick­ma­cher

Mit ei­ner aus­ge­wo­ge­nen und ka­lo­ri­en­re­du­zier­ten Er­näh­rung neh­men Sie ganz leicht ab – das hat be­stimmt je­der von Ih­nen schon ein­mal ge­hört. Und grund­sätz­lich ist das ja auch rich­tig. Oft­mals fällt das Ab­neh­men je­doch trotz­dem schwer. Grund da­für kön­nen heim­li­che Dick­ma­cher sein. Stof­fe, die sich in Le­bens­mit­teln ver­ber­gen und den Kör­per dar­an hin­dern, an Ge­wicht zu ver­lie­ren.

Die heim­li­chen Ki­lo­trei­ber

Süß­stof­fe, Ge­schmacks­ver­stär­ker, Weich­ma­cher, aber auch na­tür­li­che Stof­fe kön­nen ei­nen gro­ßen Ein­fluss auf das Kör­per­ge­wicht ha­ben. Das Ge­mei­ne: Sie ste­cken be­son­ders häu­fig in Le­bens­mit­teln, auf die man zu­rück­greift, wenn man ein paar Pfun­de ver­lie­ren möch­te – wie bei­spiels­wei­se Light-Pro­duk­te.

Die Wir­kung der Dick­ma­cher

Die Stof­fe ha­ben al­le ei­nes ge­mein­sam: Sie sen­den dem Kör­per fal­sche Si­gna­le und sor­gen so da­für, dass das Hun­ge­rund Sät­ti­gungs­ge­fühl durch­ein­an­der­ge­bracht wird. Die Fol­ge: Man isst mehr als ge­plant, hat Heiß­hun­ger-Atta­cken oder grö­ße­ren Ap­pe­tit. Klar, dass das Ab­neh­men so­mit viel schwer­erfällt. Schau­en Sie sich die größ­ten heim­li­chen Dick­ma­cher auf die­sen Sei­ten ein­mal ge­nau an und über­prü­fen Sie, wo sie sich ver­ste­cken. Da­bei die In­halts­lis­te auf den Le­bens­mit­tel­ver­pa­ckun­gen un­ter die Lu­pe neh­men. Feind er­kannt, heißt: Feind ver­bannt. Viel Er­folg!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.