Französischer Zwie­bel­ku­chen

Mit Oli­ven und Sar­del­len

Leckeres aus der Landkueche - - Winterküche -

für 6 Por­tio­nen Vor­be­rei­tungs­zeit: 1 Std 20 min

Back­zeit: 35 min

20 g He­fe 20 g But­ter­schmalz

1 TL Salz 450 g Mehl 600 g Zwie­beln 2 Knob­lauch­ze­hen 2 Thy­mi­an­zwei­ge 2 EL Oli­ven­öl

Salz frisch ge­mah­le­ner Pfef­fer

1 Lor­beer­blatt 5 Sar­del­len­fi­lets 12 schwar­ze Oli­ven

1 He­fe, Schmalz und Salz in 250 ml lau­war­mem Was­ser auf­lö­sen. Das Mehl un­ter­kne­ten, bis sich der Teig leicht vom Schüs­sel­rand löst. An ei­nem war­men Ort mind. 45 Mi­nu­ten ge­hen las­sen.

2 In der Zwi­schen­zeit die Zwie­beln schä­len und in Strei­fen schnei­den. Den Knob­lauch schä­len und fein ha­cken, den Thy­mi­an wa­schen, tro­cken tup­fen und die Blätt­chen von den Zwei­gen ab­strei­fen. Den Back­ofen auf 220 Grad vor­hei­zen.

3 Die Zwie­beln im hei­ßen Oli­ven­öl an­bra­ten, Lor­beer­blatt und Thy­mi­an zu­ge­ben und gla­sig wer­den las­sen. Mit Salz und Pfef­fer wür­zen. Die Sar­del­len­fi­lets fein ha­cken.

4 Ein Back­blech mit Back­pa­pier be­le­gen. Den Teig auf ei­ner be­mehl­ten Flä­che aus­rol­len und das Back­blech da­mit aus­klei­den. Mit Zwie­beln und Oli­ven be­le­gen, die ge­hack­ten Sar­del­len­fi­lets dar­über­streu­en. Im vor­ge­heiz­ten Back­ofen 20–25 Mi­nu­ten ba­cken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.