En­ga­di­ner Nus­stör­tel

Leckeres aus der Landkueche - - Winterküche -

für 1 Mi­ni-muf­fin­form (24 Stk.) Zu­be­rei­tung: 1 Stun­de 45 Mi­nu­ten

für den Teig:

• 150 g wei­che But­ter und

But­ter für die Form

• 75 g Zu­cker

• 2 Eier

• 3 EL war­me Milch

• 450 g Mehl und Mehl

zum Aus­rol­len

• 1 TL Back­pul­ver

• 1 Msp. Salz

• 1 Msp. ab­ge­rie­be­ne

Bio-zi­tro­nen­scha­le

• Pu­der­zu­cker zum Be­stäu­ben

für die Fül­lung:

• 125 g Wal­nuss­ker­ne

• 175 g Zu­cker

• 125 g Sah­ne

• 2 EL flüs­si­ger Ho­nig

1 Für den Teig But­ter und Zu­cker mit dem Hand­rühr­ge­rät in 5–10 Mi­nu­ten weiß und schau­mig schla­gen. Nach­ein­an­der die Eier un­ter­schla­gen, dann die Milch zu­ge­ben. Mehl, Back­pul­ver, Salz und Zi­tro­nen­scha­le mi­schen und mit der But­ter­mas­se ver­kne­ten. Die Schüs­sel ab­de­cken und den Teig 1 Stun­de kalt stel­len.

2 In der Zwi­schen­zeit für die Fül­lung die Wal­nuss­ker­ne ha­cken und in ei­ner Pfan­ne oh­ne Fett rös­ten, bis sie duf­ten, dann auf ei­nem Tel­ler ab­küh­len las­sen. Den Zu­cker in ei­nem klei­nen Topf mit 4 EL Was­ser so lan­ge ko­chen, bis er gold­braun ka­ra­mel­li­siert – da­bei mög­lichst nicht um­rüh­ren. Wäh­rend­des­sen in ei­nem wei­te­ren Topf Sah­ne und Ho­nig auf­ko­chen. Die Ho­nig­sah­ne zum Ka­ra­mell ge­ben und bei schwa­cher Hit­ze ko­chen, bis sich der Ka­ra­mell auf­ge­löst hat. 4–5 EL Ka­ra­mellsah­ne bei­sei­te­stel­len. Die rest­li­che Ka­ra­mellsah­ne mit den Wal­nuss­ker­nen ver­rüh­ren, auf ein Stück Back­pa­pier ge­ben und auf Raum­tem­pe­ra­tur ab­küh­len las­sen. So­bald die Nüs­se nicht mehr zu heiß zum An­fas­sen sind, ein zwei­tes Stück Back­pa­pier dar­auf­le­gen und den Nuss­ka­ra­mell et­wa 1,5 cm dick aus­rol­len.

3 Back­ofen auf 200 Grad (Ober-/ Un­ter­hit­ze; kei­ne Um­luft) vor­hei­zen. Die Ver­tie­fun­gen ei­ner Mi­ni-muf­fin­form mit But­ter ein­fet­ten. Den Teig auf der be­mehl­ten Ar­beits­flä­che 3 mm dünn aus­rol­len. 24 Krei­se (à 5 cm ø) aus­ste­chen und vor­sich­tig in die Ver­tie­fun­gen drü­cken. Das obe­re Back­pa­pier vom Nuss­ka­ra­mell ent­fer­nen und aus dem Ka­ra­mell 24 kreis­för­mi­ge Plätt­chen aus­ste­chen. In je­de Ver­tie­fung 1 Ka­ra­mell­plätt­chen le­gen. Den rest­li­chen Teig wie­der zu­sam­menk­ne­ten und et­was dün­ner aus­rol­len. 24 Krei­se (à 4 cm ø) aus­ste­chen und je­weils als De­ckel über die Fül­lung le­gen. Die Tei­grän­der sorg­fäl­tig zu­sam­men­drü­cken, dann mit den Zin­ken ei­ner Ga­bel ein­drü­cken, so­dass am Rand ein Ril­len­mus­ter ent­steht.

4 Die Tört­chen im hei­ßen Ofen auf der zwei­ten Schie­ne von unten et­wa 30 Mi­nu­ten ba­cken. Her­aus­neh­men, kurz ab­küh­len las­sen und aus den Ver­tie­fun­gen he­ben. Den üb­ri­gen Ka­ra­mell noch­mals er­wär­men und über die Tör­tel ver­tei­len. Nach Be­lie­ben mit Pu­der­zu­cker be­stäu­ben.

Ein an­spruchs­vol­les Re­zept

für Kön­ner

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.