Klas­si­sches Schwei­zer Ra­clette mit Zwie­bel­sa­lat

Zu­be­rei­tungs­zeit: ca. 20 Mi­nu­ten

Leckeres aus der Landkueche - - Küchenwissen -

für 4 Por­tio­nen: 300 g Ra­clette Suis­se oder Wal­li­ser Ra­clette AOP 8 Kar­tof­feln · Salz · Pfef­fer · Pa­pri­ka und Küm­mel nach Be­lie­ben · Es­sig­gur­ken für den Zwie­bel­sa­lat: 4 mit­tel­gro­ße ro­te oder wei­ße Zwie­beln · 5 EL Öl 1 EL Weiß­wein- oder Es­tra­gon­es­sig · 1 TL schar­fer Senf Salz · Pfef­fer · Pa­pri­ka­pul­ver

1 Kar­tof­feln je nach Grö­ße hal­bie­ren oder vier­teln und in Salz­was­ser ga­ren, ab­gie­ßen und aus­küh­len las­sen.

2 Die Zwie­beln in dün­ne Rin­ge schnei­den. Für die So­ße et­was Salz im Es­sig auf­lö­sen, mit Senf, Pfef­fer und Pa­pri­ka wür­zen und mit dem Öl zu ei­ner cre­mi­gen Mas­se ver­rüh­ren. Über die Zwie­beln ge­ben und gut durch­mi­schen.

3 Die Kar­tof­feln in Schei­ben schnei­den, auf Pfänn­chen ver­tei­len, mit je 1–2 Schei­ben Kä­se be­le­gen. Sal­zen, pfef­fern und nach Be­lie­ben mit Pa­pri­ka und Küm­mel be­streu­en. Im Ra­clette­ofen schmel­zen las­sen und mit Es­sig­gur­ken ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.