Ril­let­te aus der Dith­mar­scher Gans Zu­ta­ten für 4 Per­so­nen

Leckeres aus der Landkueche - - Winterküche -

Er­gibt 2 Pas­te­ten­for­men à ca. 450 ml oder 4 Weck­glä­ser à ca. 200 ml

ca. 500 g Gän­se­flo­men (Fett) • 450 g Gän­se­fleisch, ge­gart (von Brust oder Keu­le) • 5 Wa­chol­der­bee­ren 5 Pfef­fer­kör­ner • 3 Lor­beer­blät­ter • 1 EL fein ab­ge­rie­be­ne, un­be­han­del­te Oran­gen­scha­le • Meer­salz

1 Gän­se­flo­men in ei­nem Topf schmel­zen, dann durch ein Sieb pas­sie­ren. Gän­se­fleisch in Stü­cke zup­fen und in ei­nen klei­nen Brä­ter ge­ben. Ge­wür­ze, Oran­gen­scha­le und flüs­si­ges Gän­se­schmalz zu­ge­ben und im vor­ge­heiz­ten Back­ofen (E-herd 140 Grad, Um­luft 120 Grad, Gas Stu­fe 1–2) ca. 2–3 St­un­den ga­ren, bis das Fleisch sehr mür­be ist und zer­fällt.

2 Die Mi­schung et­was ab­küh­len las­sen. Mit Meer­salz wür­zen und mit ei­ner Ga­bel durch­mi­schen. Den Auf­strich in klei­ne Pas­te­ten­for­men oder in Glä­ser fül­len und im Kühl­schrank voll­stän­dig er­kal­ten las­sen.

3 Im Kühl­schrank la­gern.

Vor­be­rei­tungs­zeit: 30 Mi­nu­ten · Gar­zeit: 2–3 St­un­den

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.