Was lun mil

Leckeres aus der Landkueche - - Küchenwissen -

Ob­wohl die Aro­nia­pflan­ze (Aro­nia me­la­no­car­pa) schon seit über hun­dert Jah­ren in Eu­ro­pa be­kannt ist, gel­ten die säu­er­li­chen Früch­te bei uns im­mer noch als Ge­heim­tipp. Den dunk­len Bee­ren, die ur­sprüng­lich aus Nord­ame­ri­ka stam­men, wird ei­ne star­ke ge­sund­heits­för­dern­de Wir­kung zu­ge­schrie­ben, da sie viel Fol­säu­re, Vit­amin E so­wie Mi­ne­ral­stof­fe wie Ka­li­um, Kal­zi­um und Ma­g­ne­si­um ent­hal­ten. Aber auch ge­schmack­lich sind Aro­nia­bee­ren ei­ne ech­te Ent­de­ckung: Sie ha­ben ein leicht her­bes Aro­ma, ähn­lich dem von Hei­del­bee­ren. Ob als Kom­pott, Mar­me­la­de oder Saft, aber auch in sü­ßen Ku­chen oder pi­kan­ten Ge­rich­ten – die Zu­be­rei­tungs­ar­ten sind äu­ßerst viel­fäl­tig. Wei­te­re Re­zep­te und Wis­sens­wer­tes un­ter www.aro­nia-ori­gi­nal.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.