Meer­salz

für freie Atem­we­ge

Leckeres aus der Landkueche - - Landapotheke -

11

Schon seit der An­ti­ke ist be­kannt, dass salz­hal­ti­ge Luft, wie man sie am Meer oder in Salz­gru­ben fin­det, Lin­de­rung bei Atem­wegs­er­kran­kun­gen ver­schafft. Der Grund ist, dass sich das Salz auf den Schleim­häu­ten fest­setzt, dort Was­ser aus der Atem­luft bin­det und die­se so auf na­tür­li­chem Weg be­feuch­tet. Die­sen Ef­fekt kön­nen wir uns auch zu Hau­se bei ei­ner Er­käl­tung mit ver­stopf­ter Na­se zu­nut­ze ma­chen. In­ha­lie­ren Sie da­zu mit Salz­was­ser oder neh­men Sie ei­ne Na­sen­du­sche vor. Lö­sen Sie da­zu ¼ TL Salz in ei­ner Tas­se war­mem Was­ser auf. Wenn sich das Salz ge­löst hat, die Na­se hin­ein­hal­ten und das Was­ser durch die Na­se in den Mund zie­hen. Aus­spu­cken und mehr­mals wie­der­ho­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.