Schnel­le Spar­gel­quiche

Zu­be­rei­tungs­zeit: ca. 35 Mi­nu­ten Zu­ta­ten (für 4 Per­so­nen)

Leckeres aus der Landkueche - - Frühlingsküche -

350 g grü­ner Spar­gel • 500 g Fu­sil­li • Salz • 3 EL Oli­ven­öl 20 g But­ter • 40 g Par­me­san, frisch ge­rie­ben • 1 Bund Ba­si­li­kum (ge­hackt) • schwar­zer Pfef­fer aus der Müh­le

Die Spar­gel­stan­gen im un­te­ren Drit­tel schä­len, En­den ab­schnei­den und in 3–4 cm lan­ge Stü­cke schnei­den.

Die Nu­deln in ko­chen­dem Salz­was­ser biss­fest ga­ren, wäh­rend der letz­ten 5 Mi­nu­ten die vor­be­rei­te­ten Spar­gel­stü­cke zu­ge­ben und weich ko­chen.

Nu­deln und Spar­gel ab­gie­ßen und mit 1–2 EL Koch­was­ser in ei­ne Schüs­sel ge­ben. But­ter und Öl da­zu­ge­ben, mit frisch ge­mah­le­nem Pfef­fer wür­zen. Ge­rie­be­nen Par­me­san und Ba­si­li­kum dar­über­ge­ben und rasch ser­vie­ren. 200 g grü­ner Spar­gel • 1 Pa­ckung Blät­ter­teig (aus dem Kühl­re­gal) 250 ml Crè­me fraîche (oder Sch­mand) 1 Ei • 40 g Par­me­san, frisch ge­rie­ben Salz und Pfef­fer aus der Müh­le • Mus­kat­nuss, ge­rie­ben • 100 g Par­ma- oder Ser­ra­no­schin­ken

Die Spar­gel­stan­gen im un­te­ren Drit­tel schä­len, hol­zi­ge En­den ab­schnei­den. In ei­nem gro­ßen Topf mit ko­chen­dem Salz­was­ser 3–4 Mi­nu­ten blan­chie­ren. Her­aus­neh­men und gut ab­trop­fen las­sen.

Den Back­ofen auf 180 Grad (Ober- und Un­ter­hit­ze) vor­hei­zen. Den Blät­ter­teig auf ei­nem Blech aus­le­gen. Die Crè­me fraîche mit Par­me­san und dem Ei gut ver­rüh­ren, mit Salz, Pfef­fer und Mus­kat wür­zen und gleich­mä­ßig dünn auf dem Teig ver­tei­len. Die Spar­gel­stan­gen dar­auf­le­gen und im vor­ge­heiz­ten Back­ofen 20–25 Mi­nu­ten ba­cken, bis der Rand gold­braun ist.

Die Quiche her­aus­neh­men und et­was ab­küh­len las­sen. Mit dem klein ge­schnit­te­nen Schin­ken be­le­gen und in Stü­cke ge­schnit­ten ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.