Ho­nig aus der Re­gi­on Zwie­bel­was­ser trin­ken

Ho­nig gilt als tra­di­tio­nel­les Heil­mit­tel und kann bei Heu­schnup­fen zur De­sen­si­bi­li­sie­rung ein­ge­setzt wer­den. Wich­tig: Der Ho­nig da­für muss aus der Re­gi­on stam­men, da in ihm der all­er­gie­aus­lö­sen­de Blü­ten­staub ge­bun­den ist – so ge­wöhnt er den Kör­per nach un

Leckeres aus der Landkueche - - Landapotheke -

Ro­he Zwie­beln ent­hal­ten das Fla­vo­no­id Qu­er­ce­tin. Die­ser Pflan­zen­farb­stoff blo­ckiert die Zel­len, die bei all­er­gi­schen Re­ak­tio­nen Hist­amin aus­schüt­ten – er wirkt da­her wie ein na­tür­li­ches An­ti­hist­ami­ni­kum. Schnei­den Sie täg­lich ei­ne Zwie­bel klein und las­sen Sie sie für ei­ni­ge St­un­den in ei­nem Glas Was­ser zie­hen. Den Sud da­nach ab­sei­hen und trin­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.