Hoch­zeits­sup­pe

Leckeres aus der Landkueche - - Küchenwissen -

Zu­ta­ten für 8 Per­so­nen: 1 Zwie­bel • 100 g Möh­ren • 100 g Lauch 100 g Knol­len­sel­le­rie • 100 g To­ma­ten 4 Stie­le krau­se Pe­ter­si­lie • 1,4 kg Bein­fleisch (vom Rind) • 1 kg Rin­der­kno­chen 1 Pou­lar­de • 1 Lor­beer­blatt • 1 TL wei­ße Pfef­fer­kör­ner • 1 TL Wa­chol­der­bee­ren 2 Ge­würz­nel­ken • Salz

Zwie­bel mit Scha­le hal­bie­ren und in ei­ner Pfan­ne oh­ne Fett an­rös­ten, bis die Schnitt­flä­chen gold­braun sind. Möh­ren und Sel­le­rie put­zen, schä­len und in gro­be Stü­cke schnei­den. Den Lauch put­zen, nur das Wei­ße längs hal­bie­ren, wa­schen und grob schnei­den. To­ma­ten wa­schen und grob schnei­den. Pe­ter­si­lie wa­schen und tro­cken schüt­teln.

In ei­nem gro­ßen Topf 6 Li­ter Was­ser zum Ko­chen brin­gen. Zwie­bel, Bein­fleisch, Rin­der­kno­chen und Pou­lar­de zu­ge­ben und ein­mal auf­ko­chen. Hit­ze re­du­zie­ren und of­fen ca. 2 St­un­den lei­se kö­cheln las­sen, da­bei mehr­mals die Tr­üb­stof­fe ab­schöp­fen. Das Ge­mü­se zu­sam­men mit Lor­beer­blatt, Pfef­fer­kör­nern, Wa­chol­der und Nel­ken zu­ge­ben und wei­te­re 30 Mi­nu­ten lei­se kö­cheln las­sen. Fleisch mit ei­ner Schaum­kel­le vor­sich­tig aus der Brü­he neh­men. Brü­he durch ein fei­nes Sieb in ei­nen zwei­ten Topf gie­ßen und auf 4 Li­ter ein­ko­chen, leicht mit Salz ab­schme­cken.

Die Sup­pe mit versch. Ein­la­gen wie Mark­klöß­chen, Eier­stich, Fläd­le und Grieß­no­cken (se­pa­rat zu­be­rei­ten) heiß ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.