Weil’s echt am bes­ten schmeckt

Welt­ge­nus­ser­be Bay­ern:

Leckeres aus der Landkueche - - Promotion -

Par­ma­schin­ken aus Ita­li­en, Cham­pa­gner aus Frank­reich oder Fe­ta aus Grie­chen­land – vie­le Köst­lich­kei­ten sind mit ei­ner be­stimm­ten Re­gi­on, Re­zept­tra­di­ti­on und Ge­schich­te ver­bun­den - und das teil­wei­se schon seit meh­re­ren hun­dert Jah­ren. Da­mit die­se ku­li­na­ri­schen Schät­ze auch mor­gen noch so köst­lich und ein­zig­ar­tig schme­cken wie zu Omas Zei­ten, schützt die EU sie mit spe­zi­el­len Her­kunfts­zei­chen vor Nach­ah­mung. Rund 1.300 re­gio­na­le Köst­lich­kei­ten ste­hen be­reits un­ter dem Eu-her­kunfts­schutz, 80 da­von aus Deutsch­land. Bay­ern hat na­tio­nal die Na­se vorn - 30 Sch­man­kerl kom­men al­lein aus dem Frei­staat. Die Eu-her­kunfts­zei­chen ga­ran­tie­ren nicht nur die ex­ak­te Her­kunft. Stren­ge Eu-kon­trol­len über­wa­chen die tra­di­tio­nel­le Her­stel­lung und re­zept­ge­treue Ver­ar­bei­tung je­des Al­te Tra­di­tio­nen müs­sen nicht alt schme­cken. Die Eu-ge­schüt­zen Sch­man­kerl be­geis­tern auch in der mo­der­nen Kü­che! Zu ih­ren pro­mi­nen­ten Fans ge­hört zum Bei­spiel Bay­erns Drei-ster­ne-koch Chris­ti­an Jür­gens. Ei­gens für das Welt­ge­nus­ser­be hat er ei­ni­ge ex­klu­si­ve Re­zep­te mit den baye­ri­schen Spe­zia­li­tä­ten ge­zau­bert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.