Ei­weiß­spritz­gla­sur

Tra­di­tio­nell ver­wen­det man die­se sü­ße Mas­se aus Ei­weiß, Pu­der­zu­cker und Zi­tro­nen­saft zum De­ko­rie­ren von Leb­ku­chen­häu­sern und zum Gla­sie­ren der für En­g­land und Ame­ri­ka so ty­pi­schen Fest­tags-früch­te­ku­chen. Mit klei­nen Än­de­run­gen eig­net sie sich auch für fei

Leckeres aus der Landkueche - - Winterküche -

Zu­ta­ten: 3 Ei­weiß, 700 g Pu­der­zu­cker, ge­siebt, 1 TL Zi­tro­nen­saft, 2 TL Gly­ze­rin

1. Die Ei­wei­ße in ei­ner Rühr­schüs­sel schau­mig schla­gen. Den Pu­der­zu­cker löf­fel­wei­se ein­rüh­ren. 2. Zi­tro­nen­saft und Gly­ze­rin zu­ge­ben und die Ei­wei­ße wei­ter zu stei­fem Schnee schla­gen. 3. Für ei­ne Gla­sur nach Be­darf noch Pu­der­zu­cker zu­ge­ben, bis die Mas­se dick ge­nug ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.