Ein­wan­de­rungs­ge­setz: Afd­che­fin Pe­try weist Gau­land zu­recht

Leipziger Volkszeitung - - Politik -

BER­LIN.

Die Par­tei­che­fin der Al­ter­na­ti­ve für Deutsch­land (AFD), Frau­ke Pe­try, hat ih­ren Par­tei­kol­le­gen Alex­an­der Gau­land in der Fra­ge um ein Ein­wan­de­rungs­ge­setz zu­recht­ge­wie­sen. „Das Wahl­pro­gramm be­jaht seit 2013 qua­li­fi­zier­ten Zu­zug nach Be­darf“, sag­te Pe­try dem Re­dak­ti­ons­netz­werk Deutsch­land (RND), „die Re­geln da­für soll­ten wir in ei­nem Ein­wan­de­rungs­ge­setz fest­schrei­ben“. Da­mit wi­der­sprach Pe­try den Aus­sa­gen ih­res Bun­des­tags-spit­zen­kan­di­da­ten Gau­land. Die­ser hat­te bei der Bun­des­le­ser­kon­fe­renz des RND am Di­ens­tag in Ber­lin ge­sagt, dass er kein Ein­wan­de­rungs­ge­setz in Deutsch­land möch­te. Au­ßer­dem äu­ßer­te sich Gau­land zu vie­len wei­te­ren Le­ser­fra­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.