Er­mitt­lungs­grup­pe soll Vor­fäl­le beim La­ter­nen­fest klä­ren

Leipziger Volkszeitung - - Sachsen Und Mitteldeutschland -

HALLE.

Nach mehr als 50 Straf­ta­ten beim La­ter­nen­fest am vo­ri­gen Wo­che­n­en­de in Halle hofft die Po­li­zei auf wei­te­re Hin­wei­se aus der Be­völ­ke­rung. Un­ter den Straf­an­zei­gen be­fin­den sich De­lik­te wie Kör­per­ver­let­zung und se­xu­el­le Be­läs­ti­gung, er­klär­te ges­tern die Po­li­zei. Vor al­lem an der Frei­licht­büh­ne auf der Peißnit­zin­sel soll es am Sams­tag­abend se­xu­el­le Be­läs­ti­gun­gen durch „süd­lich aus­se­hen­de Män­ner“ge­ge­ben ha­ben. 13 be­trof­fe­ne Frau­en ha­ben sich bei der Po­li­zei ge­mel­det. Für die Un­ter­su­chung wur­de ei­ne fünf­köp­fi­ge Er­mitt­lungs­grup­pe „La­ter­ne“ge­bil­det. Die Er­mitt­ler schlie­ßen nicht aus, dass es noch mehr Ta­ten auf dem Fest ge­ge­ben hat. Die Tä­ter sind bis da­to un­be­kannt. Die Po­li­zei wol­le jetzt in die Of­fen­si­ve ge­hen, hieß es. Un­mit­tel­bar nach En­de des drei­tä­gi­gen Fes­tes war von der Po­li­zei noch von „ei­nem ru­hi­gen Ver­lauf“die Re­de ge­we­sen. Bernd Läh­ne

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.