Kreml: Fall Se­re­bren­ni­kow hat nichts mit Zen­sur zu tun

Leipziger Volkszeitung - - Kultur -

MOSKAU.

Russ­lands Staats­füh­rung hat den Zen­sur­vor­wurf im Fall des fest­ge­nom­me­nen Star­re­gis­seurs Ki­rill Se­re­bren­ni­kow zu­rück­ge­wie­sen. „Wir müs­sen ge­dul­dig sein, über Po­li­ti­sie­rung oder Zen­sur zu spre­chen bringt rein gar nichts“, sag­te Kreml­spre­cher Dmi­tri Pes­kow ges­tern in Moskau der Agen­tur Tass zu­fol­ge. „Die­se Ar­gu­men­ta­ti­on ist ab­so­lut un­an­ge­bracht.“Der Lei­ter des Mos­kau­er Go­gol-thea­ters steht seit ei­ner Wo­che we­gen Be­trugs­ver­dacht un­ter Haus­ar­rest. Die Er­mitt­lungs­be­hör­de wirft ihm vor, staat­li­che För­de­run­gen un­ter­schla­gen zu ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.