Schnäpp­chen­jagd auf Mar­tin Lu­thers Spu­ren

Ma­te­ri­al der Wit­ten0er­ger Aus­stel­lung wird ver­kauft

Leipziger Volkszeitung - - SACHSEN UND MITTELDEUTSCHLAND - VON BERND LÄHNE

WIT­TEN­BERG. Noch bis zum heu­ti­gen Sonn­abend kom­men Lu­ther-schnäpp­chen­jä­ger auf dem Ge­län­de des ehe­ma­li­gen Lu­ther-me­lan­chthon-gym­na­si­ums in Wit­ten­berg voll auf ih­re Kos­ten. Nach­dem sich die To­re der „Welt­aus­stel­lung Re­for­ma­ti­on“An­fang der Wo­che end­gül­tig ge­schlos­sen hat­ten, zieht der gro­ße Aus­ver­kauf die Men­schen mas­sen­wei­se in die sach­sen-an­hal­ti­sche Stadt, be­rich­tet Chris­tof Vet­ter, Pres­se­spre­cher des Ver­eins „r2017“.

Auf dem Schul­hof und in der Turn­hal­le drän­gen sich schon seit dem Don­ners­tag die Men­schen. Be­son­ders be­gehrt: Hau­sund Bü­ro­mö­bel, aber auch Com­pu­ter und Werk­zeu­ge. Auch ein­fa­che Mö­bel und Ge­schirr – zu Prei­sen be­gin­nend bei 20 Cent – aus den Vol­un­te­ers-woh­nun­gen ste­hen zum Ver­kauf. Für we­nig Geld an­ge­bo­ten wer­den zu­dem auch Auf­stel­ler und Pla­ka­te und so­gar Pa­vil­lons, die als Kas­sen- und Ver­kaufs­häu­ser dien­ten. „Es ist ein Akt der Nach­hal­tig­keit, dass wir die Sa­chen nicht weg­wer­fen und wir sind froh über je­de wei­te­re Nut­zung“, so Vet­ter.

Das Kom­men und Ge­hen riss auch am Frei­tag nicht ab. Wäh­rend die ei­nen noch nach ver­wert­ba­ren Din­gen such­ten, hat­ten an­de­re schon das be­gehr­te Schnäpp­chen ge­schul­tert. Am heu­ti­gen Sonn­abend be­ginnt der Ver­kauf in der Neu­stra­ße 10b um 10 Uhr. „Bis 18 Uhr ist das ehe­ma­li­ge Lu­ther-me­lan­chthon-gym­na­si­um noch­mals ge­öff­net“, sagt der Spre­cher. „Ver­kauft wird, so­lan­ge der Vor­rat reicht.“Das eins­ti­ge Schul­ge­bäu­de, das dem Or­ga­ni­sa­ti­ons­stab der „Welt­aus­stel­lung Re­for­ma­ti­on“seit fast ei­nem Jahr gleich­sam als Haupt­quar­tier ge­dient hat, soll sa­niert wer­den, um da­nach wie­der sei­nem ur­sprüng­li­chen Zweck zu die­nen.

„Das war das er­folg­reichs­te Jahr in der Ge­schich­te der Stadt“, sag­te Ober­bür­ger­meis­ter Tors­ten Zu­ge­hör (par­tei­los) in sei­nem Zwi­schen­fa­zit. Die Zahl der Über­nach­tun­gen und Füh­run­gen ha­be sich ver­dop­pelt. Ho­tels und Gast­stät­ten sei­en zu­frie­den. Zu­ge­hör hofft nun, dass der Lu­ther-boom auch in den kom­men­den Jah­ren an­hält. Seit Mai hat­te die nun­mehr be­en­de­te Welt­aus­stel­lung Hun­dert­tau­sen­de Be­su­cher be­geis­tert. Doch es bleibt viel Wich­ti­ges, meint der Ge­schäfts­füh­rer der Wit­ten­berg Mar­ke­ting Gmbh Jo­han­nes Win­kel­mann.

Zum Aus­klang des Wit­ten­ber­ger Kul­tur­som­mers 2017 fin­det am 23. und am 24. Sep­tem­ber ein gro­ßer Töp­fer­markt statt, zu dem 90 Kunst­werk­stät­ten und frei­schaf­fen­de Ke­ra­mi­ker aus ganz Deutsch­land er­war­tet wer­den. Das Asi­si­pan­ora­ma wird noch vier Jah­re ge­öff­net ha­ben, die an­spruchs­vol­le Kunst-aus­stel­lung im Ge­fäng­nis wur­de bis No­vem­ber ver­län­gert. Im Au­gus­te­um wird Mit­te nächs­ter Wo­che be­reits der 150 000. Be­su­cher der Na­tio­na­len Son­der­aus­stel­lung „Lu­ther! 95 Schät­ze – 95 Men­schen“im Au­gus­te­um er­war­tet. Die Son­der­schau mit Ex­po­na­ten aus der gan­zen Welt läuft noch bis zum 5. No­vem­ber im Au­gus­te­um/lu­ther­haus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.