We­ni­ger Obst­bau­ern be­stel­len grö­ße­re An­bau­flä­che

Leipziger Volkszeitung - - WIRTSCHAFT -

WIES­BA­DEN/KAMENZ. Die Zahl der Obst­bau­ern in Deutsch­land sinkt wei­ter. Knapp 7200 land­wirt­schaft­li­che Be­trie­be mit Baum­obst­an­bau zähl­te das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt. Seit der vo­ri­gen Zäh­lung 2012 ver­rin­ger­te sich die Zahl um vier Pro­zent. Zugleich ver­grö­ßer­te sich die An­bau­flä­che: Auf der­zeit 50000 Hekt­ar ste­hen dem­nach Obst­bäu­me. Das sind gut 4300 Hekt­ar mehr als vor fünf Jah­ren.

Ins­ge­samt do­mi­nie­ren mit wei­tem Ab­stand Äp­fel: Auf gut zwei Drit­tel (rund 34000 Hekt­ar) der ge­sam­ten An­bau­flä­che ste­hen Ap­fel­bäu­me. Ih­re An­bau­flä­che wur­de im Ver­gleich zu 2012 so­gar noch um sie­ben Pro­zent ver­grö­ßert.

Der Groß­teil des Ob­st­an­baus ver­teilt sich auf Ba­den-würt­tem­berg (18300 Hekt­ar), Nie­der­sach­sen (9200 Hekt­ar) und Sach­sen. Hier wer­den nach An­ga­ben des Land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums auf 4900 Hekt­ar 100000 Ton­nen Obst er­zeugt. Da­mit sei Sach­sen das dritt­größ­te Ob­st­an­bau­ge­biet in Deutsch­land.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.