Pa­pier­klei­der für den Opern­ball

Leipziger Volkszeitung - - LEIPZIG -

S chnei­den, flech­ten, kräu­seln, krep­pen, plis­sie­ren – der Fan­ta­sie, was man mit Pa­pier al­les ma­chen kann, sind kei­ne Gren­zen ge­setzt. Im Vor­feld des Leip­zi­ger Opern­balls am 4. No­vem­ber la­den De­si­gne­rin Eva Ho­witz, die Leip­zi­ger Opern­ball Gmbh und die Leip­zi­ger Volks­zei­tung erst­mals zum Work­shop „Pa­per­fa­shion“ein. Mit­ma­chen kön­nen 14bis 20-Jäh­ri­ge, die In­ter­es­se an Mo­de, Gestal­tung und Krea­ti­vi­tät ha­ben. Ziel ist, dass sie sich in­ner­halb ei­ner Wo­che ihr ei­ge­nes Klei­der-kunst­werk aus Pa­pier maß­schnei­dern. Das schwe­re, wei­ße, un­be­druck­te Pa­pier wird von der LVZ spen­diert. Zum Ab­schluss be­kom­men al­le Work­sh­opteil­neh­mer ei­nen gro­ßen Auf­tritt: Sie zei­gen sich in ih­ren Pa­pierskulp­tu­ren auf dem Leip­zi­ger Opern­ball.

Der kos­ten­freie Work­shop fin­det in der zwei­ten Herbst­fe­ri­en­wo­che – vom 9. bis 13. Ok­to­ber – in der De­sign­schu­le Leip­zig, Nord­stra­ße, statt, ganz­tags von 9 bis 16.30 Uhr. De­si­gne­rin Eva Ho­witz (35), die selbst Mo­de­ge­stal­tung und Mo­de­theo­rie lehrt, be­treut die ma­xi­mal zehn Teil­neh­mer.

 Be­wer­bung mit Kurz­in­fo zur Per­son und zur Mo­ti­va­ti­on bis 25. Sep­tem­ber an eva@ho­witz­weiss­bach.com

Fo­to: Jo­sef Schu­mann

Die­se apar­ten Klei­der ha­ben Frei­wil­li­gen­dienst­le­rin­nen in ei­nem frü­he­ren Work­shop un­ter der Lei­tung von De­si­gne­rin Eva Ho­witz an­ge­fer­tigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.