Ma­sur­in­sti­tut wird am 4. No­vem­ber er­öff­net

Leipziger Volkszeitung - - KULTUR -

Mit der Er­öff­nung des In­ter­na­tio­na­len Kurt-ma­sur-in­sti­tuts und ei­ner er­wei­ter­ten Aus­stel­lung fei­ert das Leip­zi­ger Men­dels­sohn-haus am 4. No­vem­ber sein 20jäh­ri­ges Be­ste­hen. Ei­ne neue Ab­tei­lung wid­met sich dem Le­ben und dem mu­si­ka­li­schen Werk von Fan­ny Hen­sel, der äl­te­ren Schwes­ter des Kom­po­nis­ten Fe­lix Men­dels­sohn Bar­thol­dy (1809–1847), teil­te die gleich­na­mi­ge Stif­tung mit. Die Schau kom­plet­tie­re die Aus­stel­lung im Wohn- und Ster­be­haus des Kom­po­nis­ten. Men­dels­sohn war Ka­pell­meis­ter des Ge­wand­haus­or­ches­ters. 1843 grün­de­te er das ers­te Kon­ser­va­to­ri­um in Deutsch­land.

Das In­ter­na­tio­na­le Kurt-ma­sur-in­sti­tut mit ei­nem mul­ti­me­dia­len In­for­ma­ti­ons­und Be­geg­nungs­zen­trum eh­re den Initia­tor und lang­jäh­ri­gen Prä­si­den­ten der Stif­tung. Das In­sti­tut möch­te Ma­surs Er­be be­wah­ren und sei­ne Ge­dan­ken an künf­ti­ge Ge­ne­ra­tio­nen wei­ter­ge­ben, teil­te die Stif­tung wei­ter mit. Ma­sur war von 1970 bis 2006 Ge­wand­haus­ka­pell­meis­ter und starb am 19. De­zem­ber 2015 im Al­ter von 88 Jah­ren in den USA.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.