Un­se­re Spe­zia­lis­ten ant­wor­ten auf Ih­re Fra­gen:

Leipziger Volkszeitung - - FAMILIE -

Was ver­steht man un­ter dem Phan­tom­schmerz? Un­ter Phan­tom­schmerz ver­steht man Schmer­zen in ei­nem Kör­per­teil, der nicht mehr vor­han­den ist, meist in­fol­ge ei­ner Am­pu­ta­ti­on. Nach der Am­pu­ta­ti­on spü­ren die al­ler­meis­ten Be­trof­fe­nen wei­ter­hin die nicht mehr vor­han­de­ne Glied­ma­ße, bei­spiels­wei­se ih­re Län­ge, den Um­fang, oft auch ei­ne be­stimm­te Hal­tung. Ge­le­gent­lich wird über nicht-schmerz­haf­te Emp­fin­dun­gen wie Krib­beln, Be­rüh­rungs­emp­fin­dun­gen, Zu­cken be­rich­tet. Et­wa 60–80% der Am­pu­tier­ten neh­men Schmer­zen im am­pu­tier­ten Kör­per­teil wahr. Wel­ches Haus­mit­tel kann er­gän­zend zur Schmerz­re­du­zie­rung ein­ge­setzt wer­den? Kirsch­kern­säck­chen eig­nen sich sehr gut für ei­ne lo­ka­le Käl­te- oder Wär­me­an­wen­dung, denn die Ker­ne spei­chern die Tem­pe­ra­tur (bes­ser als Ge­trei­de­kis­sen). Grund­sätz­lich ist zu sa­gen, dass bei chro­ni­schen Schmer­zen je­der Be­trof­fe­ne selbst her­aus­fin­den soll­te, wel­che Tem­pe­ra­tur ihm gut­tut. Häu­fig hilft Wär­me bes­ser als Käl­te. Ich ha­be wie­der­keh­ren­de Schmer­zen nach ei­ner Band­schei­ben-op. Wä­re die Neu­ro­sti­mu­la­ti­on ggf. ei­ne Mög­lich­keit zur Schmerz­re­du­zie­rung? Ja, bei wie­der­keh­ren­den Be­schwer­den nach Band­schei­ben­ope­ra­ti­on stellt die spi­na­le Neu­ro­sti­mu­la­ti­on ein gu­tes Mit­tel zur Schmerz­be­hand­lung nach ent­spre­chend er­folg­rei­cher Test­pha­se dar. Ich bin be­reits mit ei­nem Herz­schritt­ma­cher aus­ge­stat­tet. Par­al­lel da­zu ha­be ich star­ke Ar­thro­sen an den Fü­ßen. Wä­re die Neu­ro­sti­mu­la­ti­on even­tu­ell ei­ne Mög­lich­keit der Schmerz­re­du­zie­rung? Nein, ei­ne vor­han­de­ne Ver­sor­gung mit ei­nem Herz­schritt­ma­cher schließt der­zeit ei­ne N eu­ros ti­mu­lat ions ver­sor­gung aus, da sich die Sti­mu­la­tio­nen der Ge­rä­te über­la­gern und so­mit un­vor­her­seh­ba­re Ef­fek­te mit Schä­den auf­tre­ten könn­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.