ZF-Chef kri­ti­siert Fahr­ver­bo­te

Au­to­gip­fel zwi­schen In­dus­trie und Lan­des­re­gie­rung

Lindauer Zeitung - - ERSTE SEITE -

STUTT­GART (tja) - Nach dem Au­to­mo­bil­gip­fel zwi­schen der ba­den­würt­tem­ber­gi­schen Lan­des­re­gie­rung und der In­dus­trie hat ZF-Vor­stands­chef Ste­fan Som­mer die ge­plan­ten Fahr­ver­bo­te für äl­te­re Die­sel­fahr­zeu­ge scharf kri­ti­siert. „Ver­bo­te sind kein ge­eig­ne­tes Mit­tel“, sag­te der Chef des Au­to­zu­lie­fe­rers aus Fried­richs­ha­fen der „Schwä­bi­schen Zei­tung“am Frei­tag in Stutt­gart. So set­ze man le­dig­lich den Markt und die In­dus­trie un­ter Druck.

Grü­ne und CDU hat­ten Fahr­ver­bo­te ab 2018 für Stutt­gart be­schlos­sen, um an be­stimm­ten Ta­gen die Fe­in­staub­be­las­tung zu sen­ken. Som­mer sag­te, die Wirt­schaft be­nö­ti­ge ge­ra­de in Zei­ten des Um­bruchs sta­bi­le Rah­men­be­din­gun­gen. Die Un­ter­neh­men steck­ten viel Geld in die Ent­wick­lung be­stimm­ter Tech­no­lo­gi­en. Wür­den die Kun­den et­wa durch Fahr­ver­bo­te zum Kauf an­de­rer Pro­duk­te ge­zwun­gen, sei­en die­se In­ves­ti­tio­nen ver­lo­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.