Er­mitt­lun­gen ge­gen Neu-Ul­mer Po­li­zis­ten – Kri­po­chef nicht im Di­enst

Lindauer Zeitung - - WIR IN BAYERN -

NEU-ULM (lz) - Ge­gen drei Be­am­te der Neu-Ul­mer Kri­mi­nal­po­li­zei und ih­ren Chef wird der­zeit er­mit­telt. Das teil­te das Po­li­zei­prä­si­di­um Schwa­ben Süd/West am Don­ners­tag­abend mit. Den drei Po­li­zis­ten wer­den „Un­re­gel­mä­ßig­kei­ten bei der Ar­beits­zeit­er­fas­sung“und „der Ge­brauch dienst­li­cher Fahr­zeu­ge für pri­va­te Zwe­cke“zur Last ge­legt. Der Kri­po­chef soll dies ge­dul­det ha­ben, so der Ver­dacht. Er hat am Mitt­woch von den Vor­wür­fen er­fah­ren und ist seit­her nicht mehr im Di­enst.

Zu den An­schul­di­gun­gen be­tont er auf Nach­fra­ge: „Ich ha­be mir nichts vor­zu­wer­fen.“Und: „Das sind fal­sche Vor­wür­fe.“Mehr zum Fall sagt der er­fah­re­ne Po­li­zist, der seit 2010 Chef der Kri­po Neu-Ulm ist, auf­grund der lau­fen­den Er­mitt­lun­gen nicht. Wie Chris­ti­an Eckel, Pres­se­spre­cher des Prä­si­di­ums, mit­teilt, sei ihm „vor­über­ge­hend“ver­bo­ten wor­den, zum Di­enst zu kom­men. Er be­tont: „Da­bei geht es nicht um ei­ne Su­s­pen­die­rung oder ei­ne Amts­ent­he­bung.“Dem Kri­po­chef sei zum Schutz die Lei­tung sei­ner Di­enst­stel­le ver­bo­ten wor­den. Was ge­nau den drei Po­li­zis­ten vor­ge­wor­fen wird, sag­te Eckel nicht.

Die Neu-Ul­mer In­spek­ti­on kommt nicht so recht raus aus den Ne­ga­tiv­schlag­zei­len: Erst vor vier Jah­ren er­schüt­ter­te ein Skan­dal die Po­li­zei. 2013 wur­den der da­ma­li­ge Chef der Kri­mi­nal­po­li­zei­in­spek­ti­on für zen­tra­le Auf­ga­ben und ei­ner sei­ner Er­mitt­ler ih­rer Auf­ga­ben ent­ho­ben. Der Vor­wurf: Der Chef ha­be sich im Zu­sam­men­hang mit ei­ner Lie­bes­af­fä­re sei­nes Mit­ar­bei­ters falsch ver­hal­ten. Wie da­mals be­rich­tet, hat­te sich der Po­li­zist aus Neu-Ulm of­fen­bar zu der Zeit in­ten­siv um die Kemp­te­ner Dro­gen­sze­ne ge­küm­mert – und sich in die Ex-Part­ne­rin ei­nes Kri­mi­nel­len ver­liebt. Da­her ge­riet er selbst ins Vi­sier sei­ner Po­li­zei­kol­le­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.