Ver­kehrs­mi­nis­ter soll NRW-SPD-Chef wer­den

Lindauer Zeitung - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

DÜS­SEL­DORF (AFP) - Nach der schwe­ren SPD-Wahl­schlap­pe in Nord­rhein-West­fa­len soll Lan­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Micha­el Gro­schek die zu­rück­ge­tre­te­ne SPD-Lan­des­vor­sit­zen­de Han­ne­lo­re Kraft be­er­ben. Der Lan­des­vor­stand sprach sich am Frei­tag ein­stim­mig für den 60-Jäh­ri­gen aus und will Gro­schek ei­nem Lan­des­par­tei­tag am 10. Ju­ni zur Wahl vor­schla­gen, wie SPDLand­tags­frak­ti­ons­chef Nor­bert Rö­mer mit­teil­te. SPD-Bun­des­chef Mar­tin Schulz äu­ßer­te sich „sehr dank­bar für die schnel­le Ent­schei­dungs­fin­dung“bei der Kraft-Nach­fol­ge.

FO­TO: DPA

Micha­el Gro­schek

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.