Lon­do­ner Selbst­dar­stel­ler

Lindauer Zeitung - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND - Von Chris­toph Pla­te c.pla­te@schwa­ebi­sche.de

Der Grün­der von Wi­ki­leaks, Ju­li­an Ass­an­ge, ist in al­ler­ers­ter Li­nie ein Selbst­dar­stel­ler. De­mut ist nicht sei­ne Sa­che, stets sieht er sich von Geg­nern um­stellt, die ihm und sei­ner Sa­che nur Bö­ses wol­len. Was aber sei­ne Sa­che und die der selbst­er­nann­ten Ent­hül­lungs­platt­form Wi­ki­leaks ist, bleibt bis heu­te ver­bor­gen. Kri­ti­schen Da­ten­jour­na­lis­mus kann man nur be­trei­ben, wenn man Wich­ti­ges von Un­wich­ti­gem trennt, nicht wenn es dar­um geht, mas­sen­haft Ma­te­ri­al zu pu­bli­zie­ren, das an­de­re brüs­kiert.

Die von Chel­sea Man­ning ge­stoh­le­nen Ge­heim­do­ku­men­te aus dem Irak­krieg of­fen­bar­ten sei­ner­zeit, wie grau­sam auch die Ame­ri­ka­ner die­sen Krieg führ­ten. Doch gleich­zei­tig wur­den Hun­der­te, wenn nicht Tau­sen­de Ira­ker ent­tarnt, die für west­li­che Di­ens­te ar­bei­te­ten.

Die mas­sen­haf­te Ver­öf­fent­li­chung, oh­ne dass zu­vor sen­si­ble In­for­ma­tio­nen ge­fil­tert wor­den wä­ren, ist kein Jour­na­lis­mus, son­dern ei­ne Schlamm­schlacht. Dass Ass­an­ge sich bis heu­te als Robin Hood ge­gen ver­meint­lich bö­se Mäch­te auf­spie­len kann und ihm vie­le da­für ap­plau­die­ren, spricht vor al­lem für sein Ta­lent zur Selbst­ver­mark­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.