Che­mi­ka­li­en ge­ra­ten in Was­ser­bur­ger Ka­na­li­sa­ti­on

Lindauer Zeitung - - BAYERISCHER BODENSEE -

WAS­SER­BURG (lz) - Erst am letz­ten Sams­tag hat die Was­ser­bur­ger Feu­er­wehr noch ge­übt, am Don­ners­tag ist es nun zum Ernst­fall ge­kom­men: Öl­alarm am Müh­len­bach. Wie sich kurz dar­auf her­aus­stell­te, war vom Ge­wer­be­ge­biet aus Trenn­mit­tel in die Ka­na­li­sa­ti­on ge­ra­ten. Mit drei Öl­sper­ren konn­ten die Feu­er­wehr­leu­te letzt­end­lich ver­hin­dern, dass Öl bis in den Müh­len­bach ge­lang­te. Wie die Feu­er­wehr mit­teilt, wur­de sie am Don­ners­tag zu ei­ner Öl­ver­schmut­zung an den Müh­le­bach ge­ru­fen. Bei Teer­ar­bei­ten im Ge­wer­be­ge­biet wa­ren drei Li­ter ei­nes Trenn­mit­tels in die Re­gen­was­ser­ka­na­li­sa­ti­on ge­ra­ten. Glück­li­cher­wei­se hat­ten die Ar­bei­ter schnell re­agiert: Sie schlos­sen ei­nen Schie­ber und ver­stän­dig­ten die Feu­er­wehr. An drei ver­schie­de­nen Stel­len brach­ten die Feu­er­wehr­leu­te schließ­lich Öl­sper­ren ein und ver­hin­der­ten ei­ne wei­te­re Ver­schmut­zung des Was­sers und der Ka­na­li­sa­ti­on. Im Ein­satz war die Feu­er­wehr Was­ser­burg mit zwei Fahr­zeu­gen und 13 Mann, eben­falls vor Ort wa­ren zwei Be­am­te der Was­ser­schutz­po­li­zei. Bei ei­ner Nach­kon­trol­le am Abend be­stä­tig­te sich, dass kein Öl in den Müh­le­bach ge­langt war, und so­mit kei­ne Ge­fahr ei­ner wei­te­ren Ver­schmut­zung be­stand. Fo­to: Feu­er­wehr Was­ser­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.