Oet­tin­ger: Die „Par­ty“geht dem En­de ent­ge­gen

Lindauer Zeitung - - WIRTSCHAFT -

BRÜS­SEL (dpa) - EU-Haus­halts­kom­mis­sar Gün­ther Oet­tin­ger sieht auf die Welt­wirt­schaft düs­te­re Zei­ten zu­kom­men. „Ka­men wir noch im Spät­som­mer aus dem Ur­laub und ha­ben ge­glaubt, die Kon­junk­tur brummt, die Zahl der Ar­beits­plät­ze steigt, die Bör­se bleibt oben, wir hät­ten Sta­bi­li­tät – se­hen wir jetzt, dass die Par­ty zu En­de geht“, sag­te der CDU-Po­li­ti­ker am Frei­tag bei ei­ner Kon­fe­renz zum EU-Haus­halt in Brüs­sel. Es be­ste­he das Ri­si­ko, in die nächs­te Kri­se zu ge­ra­ten. „Die bes­ten, die leich­te­ren Jah­re, lie­gen hin­ter uns. Rich­ten wir uns auf et­was fros­ti­ge Zei­ten im Herbst 2018 ein“, mein­te Oet­tin­ger. Als Grün­de nann­te der Kom­mis­sar un­ter an­de­rem die un­si­che­re La­ge in Län­dern wie der Tür­kei, Bra­si­li­en, Ar­gen­ti­ni­en und Ve­ne­zue­la.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.