Viet­na­me­sen droht zwei­te To­des­stra­fe

Nach mys­te­riö­ser Ent­füh­rung aus Ber­lin

Lingener Tagespost - - POLITIK -

dpa HA­NOI/BER­LIN. Ei­nem mut­maß­lich vom viet­na­me­si­schen Ge­heim­dienst aus Ber­lin ent­führ­ten viet­na­me­si­schen Ex-Funk­tio­när droht in sei­ner Hei­mat ein zwei­tes Mal die To­des­stra­fe. Die obers­ten An­klä­ger Viet­nams er­lie­ßen ei­ne zwei­te Kor­rup­ti­ons­an­kla­ge ge­gen ihn, wie das staat­li­che Nach­rich­ten­por­tal VNEx­press be­rich­te­te.

Der im Ju­li aus Ber­lin ver­schwun­de­ne und spä­ter in viet­na­me­si­scher Haft auf­ge­tauch­te Tr­inh Xuan Th­anh war An­fang der Wo­che be­reits we­gen Ver­un­treu­ung von um­ge­rech­net mehr als 100 Mil­lio­nen Eu­ro an­ge­klagt wor­den. Er soll im Di­enst des staat­li­chen viet­na­me­si­schen Öl­kon­zerns An­tei­le ei­nes Bau­pro­jekts un­ter Wert ver­kauft ha­ben. Nun füg­ten die An­klä­ger den Vor­wurf hin­zu, Th­anh ha­be für den Ver­kauf zum ver­min­der­ten Preis ein Schmier­geld von um­ge­rech­net rund 500000 Eu­ro an­ge­nom­men. Auf bei­de Vor­wür­fe steht die To­des­stra­fe. Der Pro­zess ge­gen ihn soll am 8. Ja­nu­ar be­gin­nen.

Ein Spre­cher des Aus­wär­ti­gen Amts sag­te am Frei­tag in Ber­lin, man ha­be den viet­na­me­si­schen Bot­schaf­ter am Mor­gen zu ei­nem Ge­spräch ge­be­ten. „Der viet­na­me­si­schen Sei­te ist be­kannt, was sie zu tun ha­ben, um zu gu­ten bi­la­te­ra­len Be­zie­hun­gen und zu ei­nem Wie­der­auf­le­ben un­se­rer stra­te­gi­schen Part­ner­schaft zu­rück­zu­keh­ren“, sag­te der Spre­cher. Das rechts­staat­li­che Ver­fah­ren sei ei­ne Gr­und­vor­aus­set­zung.

Th­anh war 2016 aus Viet­nam ge­flo­hen, um ei­nem Straf­pro­zess zu ent­ge­hen. Er stell­te in Deutsch­land ei­nen Asyl­an­trag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.