Ber­lin pocht wei­ter auf Frei­las­sung

Lingener Tagespost - - POLITIK -

dpa BER­LIN/STADTALLENDORF. Nach der Frei­las­sung ei­nes 45-jäh­ri­gen Deut­schen aus tür­ki­scher Haft pocht Ber­lin auf Lö­sun­gen für die ver­blei­ben­den Bun­des­bür­ger in tür­ki­schen Ge­fäng­nis­sen. „Nach Auf­fas­sung der Bun­des­re­gie­rung ist die Lö­sung der ver­blie­be­nen Haft­fäl­le ei­ne wich­ti­ge Auf­ga­be zur Ver­bes­se­rung der bi­la­te­ra­len Be­zie­hun­gen“, sag­te der stell­ver­tre­ten­de Re­gie­rungs­spre­cher Ge­org Strei­ter ges­tern in Ber­lin. In die­sem Zu­sam­men­hang neh­me man auch die Nach­richt, dass ein Mann aus Hes­sen frei­ge­kom­men sei, „po­si­tiv zur Kennt­nis“.

Sie­ben Deut­sche in Haft

Der 45-Jäh­ri­ge soll in den nächs­ten Ta­gen zu­rück nach Deutsch­land rei­sen, wie die hes­si­sche Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Han­dan Öz­gü­ven in Wies­ba­den sag­te. Der Mann aus Stadtallendorf ist deut­scher Staats­bür­ger und war am 10. Sep­tem­ber of­fen­bar we­gen po­li­ti­scher Vor­wür­fe bei der Ein­rei­se am Istan­bu­ler Flug­ha­fen fest­ge­nom­men wor­den.

Vor ei­ner Wo­che war schon der Deut­sche Da­vid Britsch aus tür­ki­scher Haft frei­ge­kom­men. Mit­te De­zem­ber war die deut­sche Jour­na­lis­tin Me­sa­le To­lu aus der Un­ter­su­chungs­haft in Istan­bul ent­las­sen wor­den, En­de Ok­to­ber der deut­sche Men­schen­recht­ler Pe­ter Steudt­ner.

Ak­tu­ell be­fin­den sich sie­ben deut­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge, dar­un­ter der „Welt“Kor­re­spon­dent De­niz Yücel, auf­grund po­li­ti­scher Vor­wür­fe in tür­ki­scher Haft, hieß es am Frei­tag aus dem Aus­wär­ti­gen Amt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.