2017 war ein Aus­nah­me­jahr

Lingener Tagespost - - WIRTSCHAFT -

Dow Jo­nes FRANK­FURT. Für den deut­schen Ak­ti­en­markt ist 2017 ein gu­tes Jahr ge­we­sen. Der letz­te Tag des Jah­res kos­te­te al­ler­dings ein paar Punk­te von der Jah­res­per­for­mance, am Frei­tag schloss der DAX be­las­tet vom fes­ten Eu­ro um 0,5 Pro­zent leich­ter bei 12.918 Punk­ten. Der Han­del ver­lief am letz­ten Han­dels­tag 2017 in ru­hi­gen Bah­nen, die gro­ßen Un­ter­neh­mens­nach­rich­ten fehl­ten. Ge­gen­über dem Vor­jahr sum­mier­te sich das Plus auf 12,5 Pro­zent. Da­bei er­reich­te das wich­tigs­te deut­sche Markt­ba­ro­me­ter im No­vem­ber mit 13.525 Punk­ten den höchs­ten Stand sei­ner Ge­schich­te. Haupt­an­triebs­fe­der für Ak­ti­en war im zu En­de ge­hen­den Jahr ne­ben der im­mer stär­ker an­zie­hen­den Kon­junk­tur er­neut die ul­tra­lo­cke­re Geld­po­li­tik der Eu­ro­päi­schen Zen­tral­bank (EZB) mit der Fol­ge wei­ter­hin ex­trem nied­ri­ger Zin­sen. So ren­tie­ren Bun­des­an­lei­hen mit ei­ner Lauf­zeit von bis zu 6 Jah­ren im ne­ga­ti­ven Be­reich. Staats­an­lei­hen mit ei­ner Lauf­zeit von 10 Jah­ren wer­fen le­dig­lich 0,43 Pro­zent Zin­sen ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.