Mil­lio­nen­för­de­rung für jun­ge Ta­len­te

Neue Initia­ti­ve für be­gab­te Schü­ler

Lingener Tagespost - - POLITIK -

dpa BER­LIN. Deutsch­lands Schu­len sol­len be­son­ders ta­len­tier­te Schü­ler stär­ker för­dern. Da­zu sol­len die Be­ga­bun­gen der Kin­der und Ju­gend­li­chen von den Leh­rern erst er­kannt und dann durch ei­ne Viel­zahl von In­stru­men­ten wie Wett­be­wer­be, be­son­de­re Lern­grup­pen, Aus­tausch­pro­gram­me und Pro­jek­te ge­för­dert wer­den. Zu­nächst sol­len bis 2022 an 300 Schu­len bun­des­weit ver­schie­de­ne Kon­zep­te er­probt wer­den. Die­se sol­len bis 2027 von den Schu­len selbst und Wis­sen­schaft­lern von 15 Uni­ver­si­tä­ten aus­ge­wer­tet und dann an al­len Schu­len in Deutsch­land ver­brei­tert wer­den. Das teil­ten Bun­des­bil­dungs­mi­nis­te­ri­um und Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz (KMK) beim Start­schuss der Initia­ti­ve mit.

„In vie­len Klas­sen­zim­mern al­ler Schul­for­men sit­zen un­er­kann­te Ta­len­te“, sag­te Bil­dungs­mi­nis­te­rin Jo­han­na Wan­ka (CDU). „Die­se Schü­ler wol­len wir früh­zei­tig ent­de­cken und för­dern.“Wan­kas Mi­nis­te­ri­um und die Länder stel­len ins­ge­samt 125 Mil­lio­nen Eu­ro da­für be­reit. Wan­ka ver­sprach, das Gan­ze wer­de „kein Stroh­feu­er“.

Be­son­ders leis­tungs­fä­hi­ge Schü­ler sol­len zum Bei­spiel den Lehr­plan schnel­ler be­ar­bei­ten und die Schul­lauf­bahn ra­scher durch­lau­fen kön­nen. Spe­zi­al­grup­pen mit be­son­ders leis­tungs­fä­hi­gen Schu­len sind an­ge­dacht. Hel­fen sol­len zu­dem of­fe­ne Un­ter­richts­for­men wie Frei­ar­beit, Wo­chen­pla­n­ar­beit und Werk­stattoder Sta­tio­nen­ler­nen.

Auch Leh­rer sol­len wei­ter­qua­li­fi­ziert wer­den, so­dass sie be­son­de­re Ta­len­te von Schü­lern er­ken­nen und die­se bes­ser för­dern kön­nen.

Ka­ri­ka­tur: Ger­hard Mes­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.