Ver­brau­cher­prei­se stei­gen im Ja­nu­ar

Lingener Tagespost - - WIRTSCHAFT -

AFP WIES­BA­DEN. Die Ver­brau­cher­prei­se in Deutsch­land sind zu Be­ginn des Jah­res um 1,6 Pro­zent im Vor­jah­res­ver­gleich ge­stie­gen. Über­durch­schnitt­lich teu­rer wur­den Nah­rungs­mit­tel, für sie stie­gen die Prei­se im Ja­nu­ar um 3,1 Pro­zent, wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt nach vor­läu­fi­gen Be­rech­nun­gen mit­teil­te. Die Teue­rung für Haus­halts­en­er­gie und Kraft­stof­fe nahm da­ge­gen nur um 0,9 Pro­zent zu. Da­mit bleibt die In­fla­ti­ons­ra­te im Ja­nu­ar im Rah­men der ver­gan­ge­nen Mo­na­te. 2017 klet­ter­ten die Prei­se um 1,8 Pro­zent – die Preis­stei­ge­rung lag da­mit deut­lich über der Ent­wick­lung der ver­gan­ge­nen Jah­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.