Lu­xus und Lais­ser-fai­re in der Pro­vence

Eins­ter­nig di­nie­ren, fünf­ster­nig re­si­die­ren und acht Jahr­hun­der­te ge­leb­ter GE­SCHICH­TE at­men

L'Officiel Germany - - Inhalt -

Die Idyl­le ist so nah. Vom Flug­ha­fen Avi­gnon schlän­gelt sich das Ta­xi ge­räusch­voll in ei­ner hal­be St­un­de über den Roll­splitt. Un­ser Ziel: Gor­des, ein post­kar­ten­kit­schi­ger Ort, der knapp zwei­tau­send Be­woh­ner zählt und zu den plus beaux vil­la­ges de Fran­ce – den schöns­ten Dör­fern Frank­reichs – ge­kürt wur­de. Auf ei­nem Hü­gel, der sich 600 Me­ter über das Lu­be­ron­tal er­hebt, wird Gòr­da, wie der Ort auf Pro­ven­za­lisch heißt, seit dem 11. Jahr­hun­dert von ei­ner mas­si­ven Burg­fes­tung ge­prägt. Die Ein­hei­mi­schen leb­ten über all die Zeit gut von Oli­ven-, Fei­gen- und Man­del­bäu­men – und der Sei­den­rau­pen­auf­zucht. Marc Cha­gall, der sich hier vor den Fän­gen der Na­zi- Scher­gen wäh­rend des Zwei­ten Welt­kriegs ver­steck­te, mach­te Gor­des be­rühm­ter. Denn bald ka­men auch sei­ne Künst­lerKum­pa­nen wie Vasa­re­ly oder hier­her.

Da­für er­lebt man als Deut­sche heu­te ei­ne warm­her­zi­ge wie ex­klu­si­ve Gast­freund­schaft, dass man sich fast schä­men mag. Denn das La Bas­ti­de de Gor­des ver­zückt und ent­zückt al­le Sin­ne, falls die nicht auf Tauch­sta­ti­on in ei­nem der schöns­ten Pools ever (Fo­to) ge­gan­gen sind. Da­nach ein sanf­tes Tre­at­ment im Sis­ley Spa, das nur Pro­duk­te der gleich­na­mi­gen Lu­xus-beauty ein­setzt. Und falls die Na­se vom un­ge­fil­ter­ten Som­mer-aro­ma noch nicht be­täubt ist, lockt das Pèir I Pier­re Ga­g­nai­re, die 1- Ster­ne-de­pen­dance des Pa­ri­ser 3- Ster­ne-lo­kals (6 rue Balz­ac) mit gran­dio­sem Pan­ora­ma. Zeit zur Ru­he in ei­nem der 40 stil­vol­len Ge­mä­cher. Und man zwickt sich, das es kein Traum sei …

LA BAS­TI­DE DE GOR­DES, Le Vil­la­ge, 84220 Gor­des, Frank­reich bas­ti­de-de-gor­des.com

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.