Mu­sik

BETH DIT­TO – ES GIBT EIN WUN­DER­BAR KREA­TI­VES LE­BEN NACH GOS­SIP

L'Officiel Hommes Germany - - Inhalt -

Du hast kei­ne Chan­ce, aber nut­ze sie! Als „fet­te fe­mi­nis­ti­sche Les­be aus Ar­k­an­sas“(O-ton) flüch­te­te Beth Dit­to aus dem Trai­ler-park, wo sie mit sie­ben Ge­schwis­tern und viel Prü­gel auf­ge­wach­sen war, um mit der Band Gos­sip be­rühmt zu wer­den. Die 36-Jäh­ri­ge ver­band wü­ten­de Schreie mit knall­bun­ter, über­ge­wich­ti­ger Pop-at­ti­tü­de und wur­de zum Su­per­girl, die ih­re ei­ge­ne Mo­de mit Freund Je­an Paul Gaul­tier pflegt. Kon­se­quent, dass sie nun nach 17 Jah­ren Gos­sip so­lo wei­ter­macht. Und wie! Die Songs auf „Fa­ke Su­gar“ha­ben we­ni­ger Punk, doch da­für viel Wucht, Gän­se­haut-soul, fröh­li­chen Wahn­sinn. Und mit dem selbst­iro­ni­schen Süd­staa­ten-rock der Single „Fi­re“ver­söhnt sich Beth Dit­to so­gar mit ih­rer Whi­te-trash-ver­gan­gen­heit. Top!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.