SPERRMÜLLKUNST

L'Officiel Hommes Germany - - Kunst -

Und noch ein biss­chen Nach­hal­tig­keit zum Schluss: Was man al­les aus weg­ge­wor­fe­nem Zeugs bas­teln kann, ha­ben wir als Kin­der ge­lernt – dass dar­aus rich­tig gu­tes De­sign ent­ste­hen kann, zeigt nun ei­ne Aus­stel­lung in Ham­burg. Ab­fall und Müll wer­den als „pu­res Gold“ge­se­hen, als Roh­stoff für ex­tra­va­gan­te oder prak­ti­sche oder ein­fach lus­ti­ge Ent­wür­fe. Zur Hälf­te aus Eu­ro­pa, zur and­ren aus dem Rest der Welt. „Pu­re Gold: Up­cy­cled! Up­graded!“, Mu­se­um für Kunst & Ge­wer­be, 15. Sep­tem­ber 2017 bis 21. Ja­nu­ar 2018, Ham­burg: mkg-ham­burg.de

Mas­si­mi­lia­no Ada­mi, Fos­si­li Mo­der­ni, Raum­tei­ler, 2006, Holz­rah­men, Po­ly­ure­than­schaum, Kunst­stof­f­ob­jek­te, H 191 x B 110 x T 48 cm, © Mas­si­mi­lia­no Ada­mi

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.