Kick it li­ke … Claf­lin

Auf dem Fuß­ball­platz gilt „Schau­spie­ler“als Be­schimp­fung für Elf­me­ter-schin­der. Sam Claf­lin hat aus die­sem Ta­lent et­was ge­macht

L'Officiel Hommes Germany - - Inhalt - text BET­TI­NA AUST „Mei­ne Cou­si­ne Ra­chel“, ab 7.9. im Ki­no, fox.de/my­cou­sin-ra­chel

So lang­sam soll­te man Sam Claf­lin mal ken­nen­ler­nen Von Bet­ti­na Aust

Der ist mit sech­zehn Jah­ren aus­ge­träumt, die Ver­let­zung zu schwer. Ein her­ber Schlag für Claf­lin. „ Als nach dem Un­fall mein Knö­chel ge­gipst wur­de, war ich am Bo­den zer­stört“, er­in­nert er sich. El­tern und Leh­rer über­re­den ihn, es doch ein­mal mit ei­nem Schau­spiel­kurs an der Schu­le zu ver­su­chen. Und das tut er. „Was soll­te ich da­mals auch ma­chen, trau­rig in der Ecke sit­zen und ei­nen auf Heul­su­se ma­chen? Das ist nicht mein Ding“, er­klärt Claf­lin sei­ne prag­ma­ti­sche Ein­stel­lung. „Ich konn­te ein biss­chen sin­gen, und ich ha­be mich schon im­mer gern zum Idio­ten ge­macht. Au­ßer­dem war ich von al­lem be­geis­tert, was nicht mit Still­sit­zen und Schrei­ben zu tun hat­te. Zu­nächst hat mich die Schau­spie­le­rei nur ab­ge­lenkt, aber mit der Zeit Kol­le­gin Lau­ra Had­dock – und ih­rem ge­mein­sa­men Sohn im Lon­do­ner Stadt­teil Chis­wick lebt, hält er sei­nem Hei­matclub „Nor­wich Ci­ty“die Treue. In ei­nem sei­ner nächs­ten Pro­jek­te kann er sei­ne Lei­den­schaft so­gar in ei­ner ech­te Traum­rol­le aus­le­ben: In „Fri­day“soll er das bri­ti­sche Fuß­ball-en­fant-ter­ri­b­le Ro­bin Fri­day (Rea­ding FC) spie­len, den le­gen­dä­ren Rock­star des Pro­fi­fuß­balls, der nicht nur für ex­zel­len­te Päs­se, son­dern auch für Sex, Drugs und Ab­stür­ze be­rüch­tigt war.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.