Ai­da ver­gibt Mil­li­ar­den­auf­trag

Neu­es Schiff wird aus­schließ­lich mit Flüs­si­gerd­gas be­trie­ben / Ma­schi­nen­räu­me lie­fert die Ros­to­cker Nep­tun-werft

Märkische Oderzeitung Angerm‎ünde - - Wirtschaft - Von HELMUT REU­TER

Papenburg/ros­tock (dpa) Der Kreuz­fahrt­markt boomt seit Jah­ren. Die Ree­der kom­men mit ih­ren Schiffs­neu­bau­ten der Nach­fra­ge kaum hin­ter­her. Die Auf­trags­bü­cher der Werf­ten sind voll. Ai­da in­ves­tiert in den nächs­ten Jah­ren rund drei Mil­li­ar­den Eu­ro ins Flot­ten­pro­gramm.

Die Ros­to­cker Kreuz­fahr­tree­de­rei Ai­da Crui­ses baut ih­re Flot­te aus und hat bei der Mey­er-werft im nie­der­säch­si­schen Papenburg ein wei­te­res Schiff in Auf­trag ge­ge­ben. Das mit um­welt­freund­li­chem Flüs­si­gerd­gas (LNG) an­ge­trie­be­ne Schiff soll 2023 in Di­enst ge­stellt wer­den. Der Auf­trags­wert: rund ei­ne Mil­li­ar­de Eu­ro.

Mit der Neu­be­stel­lung wächst die Flot­te des Markt­füh­rers von zwölf auf 15 Schif­fe

„Wir re­agie­ren da­mit auf das an­hal­tend star­ke Wachs­tum im Kreuz­fahrt­markt“, sag­te Ai­daChef Fe­lix Eich­horn am Di­ens­tag. Mit der Neu­be­stel­lung wächst die Flot­te des deut­schen Kreuz­fahrt­markt­füh­rers bis 2023 von der­zeit 12 auf ins­ge­samt 15 Schif­fe. Zwei von Mey­er ge­bau­te Schwes­ter­schif­fe sol­len im Spät­herbst die­ses Jah­res und 2021 in Di­enst über­nom­men wer­den.

Der Neu­bau­auf­trag ist das zehn­te Schiff, das die Mey­erWerft für die zur Car­ni­val Grup­pe ge­hö­ren­de Ree­de­rei Ai­da Crui­ses mit Sitz in Ros­tock (Meck­len­burg-vor­pom­mern) baut. Es ist das drit­te Schiff, das aus­schließ­lich mit LNG be­trie­ben wird. „Wir leis­ten in die­sem Be­reich Pio­nier­ar­beit welt­weit für die Schiff­fahrt“, sag­te Eich­horn. Auch wenn die In­fra­struk­tur in den Hä­fen man­cher­orts noch zu wün­schen üb­rig las­se, sei LNG ak­tu­ell der rich­ti­ge Weg, um Emis­sio­nen deut­lich zu re­du­zie­ren. Die Schif­fe der neu­en Ge­ne­ra­ti­on könn­ten Lng-treib­stoff für bis zu 14 Ta­ge an Bord la­gern.

Nach An­ga­ben des Bran­chen­ver­bands CLIA buch­ten 2016 zwei Mil­lio­nen Tou­ris­ten aus Deutsch­land ei­ne Kreuz­fahrt. Ai­da knack­te 2017 erst­mals die Gren­ze von ei­ner Mil­li­on Pas­sa­gie­re und hat da­mit an Pas­sa­gier­zah­len ge­mes­sen ei­nen Markt­an­teil von rund 50 Pro­zent. „Die Nach­fra­ge ist viel hö­her als das An­ge­bot. Der Groß­teil un­se­rer Rei­sen ist aus­ge­bucht“, sag­te der Ree­de­rei­chef. Ge­mes­sen an den ins­ge­samt 70 Mil­lio­nen Ur­laubs­rei­sen, die Deut­sche im Jahr un­ter­näh­men, sei der An­teil an Kreuz­fahrt­rei­sen eher noch ge­ring. „Von da­her könn­te man die Kreuz­fahrt fast im­mer noch als Ni­sche an­se­hen.“

Nach An­ga­ben der Mey­erWerft ge­hört das neue Schiff im Rah­men des „Gre­en Cru­i­sin­gKon­zepts“zu den ers­ten Kreuz­fahrt­schif­fen, die zu 100 Pro­zent mit LNG be­trie­ben wer­den. Der neue Auf­trag be­kräf­ti­ge die lang­jäh­ri­ge Part­ner­schaft zwi­schen Ai­da und der Mey­er-werft, be­ton­te Werft­ge­schäfts­füh­rer Tim Mey­er. Die so­ge­nann­ten Ma­schi­nen­raum­mo­du­le für al­le drei Ai­da-lng-schif­fe lie­fe­re die Ros­to­cker Nep­tun-werft. Die­se Mo­du­le be­inhal­ten den ge­sam­ten Ma­schi­nen­raum der je­wei­li­gen Schif­fe, die Lng-tanks so­wie al­le ma­schi­nen­bau­li­chen Sys­te­me und Aus­rüs­tungs­ele­men­te.

Das Auf­trags­buch der Mey­erWerft in Papenburg ist ge­füllt und reicht mit 14 Schif­fen im Be­stand bis ins Jahr 2023. Ei­ne solch lang­fris­ti­ge Per­spek­ti­ve er­for­de­re ste­tig ei­ne ho­he An­pas­sungs­fä­hig­keit und Wei­ter­ent­wick­lung der Werft. „Pro Jahr in­ves­tiert das Un­ter­neh­men zwi­schen 50 bis 80 Mil­lio­nen Eu­ro, um wett­be­werbs­fä­hig zu blei­ben“, teil­te die Werft wei­ter mit.

Mit al­len drei neu­en Schif­fen in­ves­tiert Ai­da Crui­ses nach ei­ge­nen An­ga­ben in den nächs­ten Jah­ren mehr als drei Mil­li­ar­den Eu­ro. Zu­dem wür­den mit je­dem neu­en Schiff rund 2000 neue Ar­beits­plät­ze an Bord und an Land ge­schaf­fen. Der­zeit ver­fü­gen die zwölf Schif­fe über ei­ne Ka­pa­zi­tät von 25 208 Bet­ten. Das Un­ter­neh­men zählt ins­ge­samt 11 400 Mit­ar­bei­ter aus 40 Län­dern, dar­un­ter 10 000 an Bord.

Fo­to: dpa/mohs­sen As­s­ani­mo­g­h­ad­dam

Schon im Bau: Der Bug des Kreuz­fahrt­schif­fes „Ai­da No­va“wird vom Aus­rüs­tungs­pier der Pa­pen­bur­ger Mey­er-werft von Schlep­pern zum wei­te­ren Bau in das Bau­dock II der Werft ma­nö­vriert. Jetzt gab Ai­da ein wei­te­res Schiff in Auf­trag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.