Os­ter­mär­sche ge­gen Auf­rüs­tung

Märkische Oderzeitung Eberswalde - - Vorderseite -

Chem­nitz/Ber­lin. Die tra­di­tio­nel­len Os­ter­mär­sche ha­ben am Kar­frei­tag mit ei­ner Kund­ge­bung in Chem­nitz be­gon­nen. Un­ter dem Mot­to „Abrüs­ten statt auf­rüs­ten“zo­gen De­mons­tran­ten durch die In­nen­stadt. Bis Os­ter­mon­tag sind in mehr als 90 Städ­ten Kund­ge­bun­gen ge­plant. Er­war­tet wer­den bun­des­weit ei­ni­ge tau­send Teil­neh­mer, wie Kris­ti­an Gol­la vom Netz­werk Frie­dens­in­itia­ti­ve sag­te. Im nord­rhein-west­fä­li­schen Gro­nau zo­gen Men­schen zur Uran­an­rei­che­rungs­an­la­ge. In Stutt­gart pro­tes­tier­ten Frie­dens­ak­ti­vis­ten ge­gen die Mi­li­tär­mes­se ITEC, die dort im Mai statt­fin­den soll. Am heu­ti­gen Sonn­abend sind wei­te­re Kund­ge­bun­gen un­ter an­de­rem in Ber­lin ge­plant.

Bei den Os­ter­mär­schen steht vie­ler­orts der Pro­test ge­gen Rüs­tungs­aus­ga­ben im Mit­tel­punkt. „Denn die Bun­des­re­gie­rung plant die Rüs­tungs­aus­ga­ben in den kom­men­den Jah­ren auf zwei Pro­zent des Brut­to­in­lands­pro­duk­tes an­zu­he­ben, dies be­deu­tet 30 Mil­li­ar­den Eu­ro mehr für die Bun­des­wehr“, kri­ti­sie­ren Ak­ti­vis­ten. (AFP/KNA)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.