Po­li­zei fasst Kom­pli­zen des At­ten­tä­ters Am­ri

Ver­däch­ti­ge wa­ren aber nicht an An­schlag be­tei­ligt

Märkische Oderzeitung Eberswalde - - Nachrichten -

Rom. Mehr als ein Jahr nach dem An­schlag auf ei­nen Ber­li­ner Weih­nachts­markt sind in Ita­li­en meh­re­re mut­maß­li­che Kom­pli­zen des Ter­ro­ris­ten Anis Am­ri fest­ge­nom­men wor­den. Fünf Ver­däch­ti­ge ka­men am Don­ners­tag in Un­ter­su­chungs­haft. Die Er­mitt­ler ha­ben aber kei­ne Hin­wei­se dar­auf, dass sie dem Tu­ne­si­er Am­ri bei sei­nem An­schlag di­rekt ge­hol­fen ha­ben.

Am­ri war am 19. De­zem­ber 2016 mit ei­nem Last­wa­gen am Breit­scheid­platz in ei­ne Men­schen­men­ge ge­rast. Bei dem An­schlag wa­ren zwölf Men­schen ge­tö­tet wor­den. Er wur­de kurz dar­auf vor Hei­lig­abend auf der Flucht bei Mai­land er­schos­sen. Vier Tu­ne­si­er bil­de­ten den Er­mitt­lern zu­fol­ge ein Netz­werk. Es sei sehr wahr­schein­lich, dass Am­ri sich bei ih­nen ge­fälsch­te Do­ku­men­te für sei­nen Auf­ent­halt in Deutsch­land be­schafft ha­be, sag­te der Chef der Po­li­zei­ein­heit Di­gos in Rom, Giam­pie­tro Lio­net­ti. Bei dem fünf­ten han­delt es sich um den ein­zi­gen Ter­ror­ver­däch­ti­gen. Der Mann, der sich als Pa­läs­ti­nen­ser aus­gibt, soll An­schlä­ge ge­plant und da­zu auf­ge­ru­fen ha­ben, Un­gläu­bi­gen „die Keh­le und die Ge­ni­ta­li­en ab­zu­schnei­den“. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.