Lan­des­re­gie­rung er­füllt Rol­le nicht

Märkische Oderzeitung Eberswalde - - Leserbriefe -

Zu „In­nen­mi­nis­ter in of­fe­nem Streit mit dem Städ­te­bund“(Aus­ga­be vom 23. März):

Das, was sich der In­nen­mi­nis­ter des Lan­des Bran­den­burg als Ar­gu­men­ta­ti­on aus­ge­dacht hat, wirkt ja noch schlim­mer, als die Ver­säum­nis­se, die ihm seit Jah­ren von der Op­po­si­ti­on vor­ge­wor­fen wer­den.

Die USA beim The­ma Si­cher­heit als Bei­spiel zu neh­men, zeugt be­reits von ei­ni­ger Un­kennt­nis bzw. Nai­vi­tät. Und dann noch dar­auf­hin zu wei­sen, dass die Ge­fahr be­steht, dass die Si­cher­heits­la­ge in ei­ner Kom­mu­ne dar­über ent­schei­det, ob sich Bür­ger an­sie­deln, kommt wie ei­ne Bank­rott­er­klä­rung der Bran­den­bur­ger Si­cher­heits­po­li­tik da­her. Wo bleibt denn die Rol­le der Lan­des­re­gie­rung?

Rei­ner Jurk

Pan­ketal

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.