Spa­ni­en ent­schärft Grenz­zäu­ne

Märkische Oderzeitung Eberswalde - - Nachrichten -

Madrid. Nach der An­kün­di­gung der Auf­nah­me des von Ita­li­en ab­ge­wie­se­nen Ret­tungs­schiffs „Aqua­ri­us“setzt die neue Re­gie­rung Spa­ni­ens in der Mi­gra­ti­ons­po­li­tik wei­te­re Zei­chen. Man wol­le die um­strit­te­nen mes­ser­schar­fen Klin­gen an den Grenz­zäu­nen der Afri­ka-Ex­kla­ven Ceu­ta und Me­lil­la ent­fer­nen, er­klär­te In­nen­mi­nis­ter Fer­nan­do Gran­de-Mar­las­ka am Don­ners­tag in ei­nem Ra­dio­in­ter­view. „Ich wer­de al­les tun, da­mit die Klin­gen ent­fernt wer­den“, sag­te er. Dies sei ei­ne der wich­tigs­ten Prio­ri­tä­ten sei­nes Mi­nis­te­ri­ums, be­ton­te der Mi­nis­ter der seit An­fang Ju­ni am­tie­ren­den so­zia­lis­ti­schen Re­gie­rung von Mi­nis­ter­prä­si­dent Pe­dro Sán­chez. Er wer­de au­ßer­dem Sach­ver­stän­di­gen-Be­rich­te an­for­dern, um „wei­te­re Maß­nah­men“zu tref­fen.

Die ki­lo­me­ter­lan­gen Grenz­zäu­ne zwi­schen dem Ter­ri­to­ri­um Ma­rok­kos und den Städ­ten Ceu­ta und Me­lil­la wa­ren 2005 erst­mals mit den Klin­gen ver­se­hen wor­den. Zwei Jah­re spä­ter wur­den sie wie­der ent­fernt. Im Jahr 2013 wur­den er­neut Klin­gen an­ge­bracht. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.