Her­mes er­öff­net neu­es Lo­gis­tik­zen­trum

Un­ter­neh­men in­ves­tiert 53 Mil­lio­nen Eu­ro in Ketzin

Märkische Oderzeitung Eberswalde - - Wirtschaft -

Ketzin. Das neue Her­mes-Lo­gis­tik-Cen­ter in Ketzin (Ha­vel­land) ist am Don­ners­tag of­fi­zi­ell er­öff­net wor­den. Dort wer­den nach Un­ter­neh­mens­an­ga­ben 250 000 Sen­dun­gen pro Tag ver­ar­bei­tet. Das neue Ver­teil­zen­trum wur­de für rund 53 Mil­lio­nen Eu­ro auf rund 10 000 Qua­drat­me­tern ge­baut. Be­reits im De­zem­ber ver­gan­ge­nen Jah­res nahm es den Be­trieb auf. Et­wa 250 neue Ar­beits­plät­ze sol­len ent­ste­hen. 116 To­re ste­hen zum Be- und Ent­la­den der Fahr­zeu­ge be­reit.

Die Zahl der Sen­dun­gen sei deut­lich nach oben ge­schnellt, sag­te Tho­mas Wirth, Area Ma­na­ger Ope­ra­ti­ons Berlin bei Her­mes Ger­ma­ny. Händ­ler aus Berlin und Bran­den­burg wür­den nun von schnel­le­ren Um­schlag­zei­ten pro­fi­tie­ren. Für die Zu­kunft bie­te der neue Stand­ort gu­te Mög­lich­kei­ten zur Über­nah­me wei­te­rer Ver­sand­auf­trä­ge für die Re­gi­on. Von Ketzin wer­den Kun­den in Berlin, Pots­dam und im Ha­vel­land be­lie­fert. In der Re­gi­on Ber­linBran­den­burg gibt es nach An­ga­ben der Wirt­schafts­för­de­rung Bran­den­burg mehr als 205 000 Er­werbs­tä­ti­ge in der Lo­gis­tik­bran­che.

Her­mes baut auf­grund des an­hal­ten­den Wachs­tums beim In­ter­net­han­del meh­re­re neue Lo­gis­tik-Cen­ter bun­des­weit. 300 Mil­lio­nen Eu­ro wer­den bis 2020 in die Mo­der­ni­sie­rung in­ves­tiert. Drei neue Cen­ter sind be­reits im Be­trieb. (dpa)

Foto: dpa/Paul Zin­ken

250 neue Jobs: Her­mes er­öff­ne­te ein neu­es Lo­gis­tik­zen­trum in Ketzin (Bran­den­burg). Händ­ler im Land sol­len von schnel­le­ren Um­schlag­zei­ten pro­fi­tie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.