Volks­wa­gen lässt den Beet­le auss­ter­ben

Märkische Oderzeitung Eisenhüttenstadt - - Wirtschaft -

Wa­shing­ton. Wuch­ti­ge SUVs und ge­räu­mi­ge Fa­mi­li­en­kut­schen statt rol­len­dem Kultzwerg: Volks­wa­gen stellt im Som­mer 2019 die Pro­duk­ti­on des Kä­fer-Nach­fol­gers VW Beet­le ein. Plä­ne für ein ähn­li­ches Fol­ge­mo­dell ge­be es bis­lang nicht, teil­te die USSek­ti­on des Au­to­mo­bil­kon­zerns mit. Be­vor kom­men­den Ju­li der letz­te Beet­le im me­xi­ka­ni­schen Pue­b­la vom Band läuft, sol­len die­ses Jahr noch zwei Son­der­edi­tio­nen auf­ge­legt wer­den.

Der von den Ame­ri­ka­nern lie­be­voll „Bug“ge­nann­te Klein­wa­gen scheint nicht so recht ins Bild zu pas­sen. Im ver­gan­ge­nen Jahr lie­fen nur noch 15 166 Mo­del­le vom Band. Und den­noch: „Der Ver­lust des Beet­le nach drei Ge­ne­ra­tio­nen und fast sie­ben Jahr­zehn­ten wird un­ter den treu­en Beet­le-Fans star­ke Emo­tio­nen her­vor­ru­fen“, er­klär­te Nord­ame­ri­ka-Chef von Volks­wa­gen, Hin­rich Wo­eb­cken.

Der VW Kä­fer fei­er­te sei­nen Start auf dem US-Markt 1949 und wur­de auf An­hieb zum Ver­kaufs­schla­ger. Knapp 20 Jah­re spä­ter ver­half ihm der Film „Ein tol­ler Kä­fer“zu noch mehr Po­pu­la­ri­tät. In den Neun­zi­gern ge­lang mit dem Beet­le ein Come­back, nun läuft des­sen end­gül­ti­ge Ab­schieds­tour­nee. (AFP)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.