Al­li­anz mit gu­ten Zah­len

We­ni­ger Groß­schä­den er­mög­li­chen Ge­winn­sprung

Märkische Oderzeitung Erkner - - Wirtschaft -

Mün­chen. Eu­ro­pas größ­ter Ver­si­che­rer Al­li­anz ist in die­sem Som­mer von grö­ße­ren Un­glü­cken ver­schont ge­blie­ben: Im drit­ten Quar­tal leg­te der ope­ra­ti­ve Ge­winn um gut ein Fünf­tel auf knapp drei Mil­li­ar­den Eu­ro zu, mehr als von Ana­lys­ten er­war­tet. Für das Ge­samt­jahr bleibt das Un­ter­neh­men al­ler­dings vor­sich­tig: Ziel für die­ses Jahr sind 10,6 bis 11,6 Mil­li­ar­den Eu­ro. Da­von hat die Al­li­anz nach den ers­ten neun Mo­na­ten zwar be­reits fast 80 Pro­zent er­reicht, doch in die Hö­he schrau­ben woll­te Vor­stands­chef Oli­ver Bä­te die Pro­gno­se am Frei­tag nicht. „Wir sind sehr zu­ver­sicht­lich, dass wir auch in die­sem Jahr wie­der un­se­re Zie­le er­rei­chen wer­den“, sag­te Bä­te laut Mit­tei­lung.

Gut ver­lief das Ge­schäft vor al­lem in der Spar­te Scha­den und Un­fall – haupt­säch­lich weil Schä­den und Un­fäl­le den Ver­si­che­rer we­ni­ger teu­er zu ste­hen ka­men als 2017. Vor ei­nem Jahr hat­te ei­ne Se­rie schwe­rer Hur­ri­kans in den USA und der Ka­ri­bik die Al­li­anz über ei­ne hal­be Mil­li­ar­de Eu­ro ge­kos­tet, in die­sem Som­mer schlu­gen Schä­den aus Na­tur­ka­ta­stro­phen mit ver­gleichs­wei­se nied­ri­gen 245 Mil­lio­nen zu Bu­che. Au­ßer­dem ver­buch­te die Spar­te laut Al­li­anz ho­hes Ein­nah­me­wachs­tum. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.