EU er­teilt Er­do­gan ei­ne Ab­fuhr

Märkische Oderzeitung Frankfurt - - Nachrichten -

Brüs­sel. Erst vor drei Wo­chen hat der tür­ki­sche Prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan un­ge­dul­dig an der Tür der Eu­ro­päi­schen Uni­on ge­rüt­telt: Die Tür­kei stre­be wei­ter­hin ei­ne Voll­mit­glied­schaft in der EU an, dräng­te Er­do­gan beim Gip­fel­tref­fen im bul­ga­ri­schen War­na. Doch jetzt folgt aus Brüs­sel ei­ne her­be Ab­fuhr für den zu­neh­mend au­to­ri­tär wal­ten­den Prä­si­den­ten: Die Eukom­mis­si­on übt in ei­nem neu­en Be­richt schwe­re Kri­tik an den Ver­hält­nis­sen in der Tür­kei und macht klar, dass ein Eu-bei­tritt der Tür­kei in sehr wei­te Fer­ne ge­rückt ist. Die Tür­kei ha­be „gro­ße Schrit­te weg von der EU ge­macht“, heißt es im Fort­schritts­be­richt der Kom­mis­si­on über den Stand der Eu-er­wei­te­rungs­po­li­tik. Es ge­be in der Tür­kei „gra­vie­ren­de Rück­schrit­te“in den Be­rei­chen Rechts­staat­lich­keit, Grund­rech­te, öf­fent­li­che Ver­wal­tung und Mei­nungs­frei­heit. In dem Be­richt, den die Kom­mis­si­on heu­te ver­ab­schie­den will, wird die Kon­se­quenz be­schrie­ben: „Un­ter den der­zeit vor­herr­schen­den Um­stän­den wird die Öff­nung neu­er Ver­hand­lungs­ka­pi­tel nicht in Be­tracht ge­zo­gen.“Ein Aus­bau der Zoll­uni­on blie­be da­von aus­ge­nom­men. (ck)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.