Her­be Kri­tik an Au­to­fir­men

Alt­mai­er macht Druck bei Auf­bau ei­ner Bat­te­rie­zel­len-Fer­ti­gung in Eu­ro­pa

Märkische Oderzeitung Schwedt - - Wirtschaft -

Berlin. Kurz nach dem Chef­wech­sel bei Volks­wa­gen fin­det Wirt­schafts­mi­nis­ter Alt­mai­er deut­li­che Wor­te an die Au­to­in­dus­trie. Beim Auf­bau ei­ner Bat­te­rie­zel­len-Fer­ti­gung in Eu­ro­pa will er Tem­po ma­chen.

Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Pe­ter Alt­mai­er (CDU) hat der Au­to­in­dus­trie Feh­ler vor­ge­wor­fen und die Bran­che zu ei­nem grund­le­gen­den Kurs­wech­sel auf­ge­for­dert. Die Kon­zer­ne müss­ten ihr „Fehl­ver­hal­ten aus­bü­geln und ih­re Ge­schäfts­mo­del­le an die öko­lo­gi­sche und di­gi­ta­le Zu­kunft an­pas­sen“, sag­te Alt­mai­er. „Auch die Elek­tro-Au­tos der Zu­kunft müs­sen hier ge­baut wer­den, da ha­ben die Au­to-Kon­zer­ne un­ver­ständ­lich lan­ge ge­zö­gert.“

Um den An­schluss an in­ter­na­tio­na­le Kon­kur­renz nicht zu ver­pas­sen, müss­ten die Kon­zer­ne auf die­sem Sek­tor ho­he zwei­stel­li­ge Mil­li­ar­den­be­trä­ge in­ves­tie­ren. Kon­kret for­der­te Alt­mai­er von den deut­schen Au­to­bau­ern: „Ers­tens: Bringt ein Mo­dell auf den Markt, das min­des­tens die Reich­wei­te ei­nes Tes­la hat und gleich­zei­tig we­ni­ger kos­tet. Zwei­tens: Schafft ei­ne IT-Platt­form für selbst­fah­ren­de Au­tos, die die bes­te welt­weit ist. Die ers­ten si­cher selbst­fah­ren­den Au­tos müs­sen mit deut­scher Tech­no­lo­gie fah­ren – und drit­tens: Ent­wi­ckelt ge­mein­sa­me Lö­sun­gen, um ei­ne eu­ro­päi­sche Bat­te­rie­zell­fer­ti­gung auf die Bei­ne zu stel­len.“

Die Elek­tro­mo­bi­li­tät in Deutsch­land kommt im­mer noch nicht spür­bar vor­an. Zwar stei­gen die Neu­zu­las­sun­gen, aber auf ei­nem sehr ge­rin­gen Ni­veau. Bis 2040 könn­te der An­teil der Au­tos mit al­ter­na­ti­ven An­trie­ben auf Deutsch­lands Stra­ßen nach Ein­schät­zung des Ener­gie­kon­zerns ExxonMo­bil auf mehr als ein Drit­tel am Be­stand wach­sen. Rund 20 Pro­zent könn­ten dann rei­ne Elek­tro­au­tos sein, knapp zwei Drit­tel wür­den aber noch von Ver­bren­nungs­mo­to­ren an­ge­trie­ben, er­gab die am Mon­tag ver­öf­fent­lich­te ExxonMo­bilE­ner­gie­pro­gno­se.

Den deut­schen Her­stel­lern ist schon häu­fig vor­ge­wor­fen wor­den, bei der E-Mo­bi­li­tät zu lang­sam zu sein, sie ha­ben vor al­lem auf den Die­sel ge­setzt. Des­sen Image aber ist we­gen des Ab­gas-Skan­dals am Bo­den. Zu­dem dro­hen Fahr­ver­bo­te, weil Schad­stoff-Grenz­wer­te in In­nen­städ­ten über­schrit­ten wer­den. Die­sel sind ein Haupt­ver­ur­sa­cher.

Alt­mai­er be­ton­te, er sei sich mit Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Andre­as Scheu­er (CSU) ei­nig, „dass wir kei­ne Fahr­ver­bo­te für Die­sel­au­tos wol­len, denn es darf kei­ne Be­stra­fung de­rer ge­ben, die sich auf die Zu­si­che­run­gen der Au­to­in­dus­trie ver­las­sen ha­ben“. An­statt den Au­to­stand­ort Deutsch­land schlecht zu re­den, gel­te es, ent­schlos­sen die Wei­chen für ei­ne um­welt­freund­li­che Au­to­mo­bi­li­tät der Zu­kunft zu stel­len. Der neue VW-Chef Her­bert Diess hat­te an­ge­kün­digt, er wol­le bei Elek­tro­mo­bi­li­tät und Di­gi­ta­li­sie­rung das Tem­po für In­no­va­tio­nen er­hö­hen.

Für den Auf­bau ei­ner Bat­te­rie­zel­len-Fer­ti­gung in Eu­ro­pa will Alt­mai­er bis zur Som­mer­pau­se „er­kenn­ba­re Fort­schrit­te“er­zie­len. Die EU brau­che drin­gend ei­ne ei­ge­ne Pro­duk­ti­on, und dies in meh­re­ren Mit­glieds­staa­ten, sag­te Alt­mai­er am Mon­tag nach ei­nem Tref­fen mit EU-Vi­ze­prä­si­dent Ma­ros Sef­co­vic.

Alt­mai­er sag­te, es ge­he dar­um, die Elek­tro­mo­bi­li­tät vor­an­zu­trei­ben, die Bat­te­rie­zel­le sei ein er­heb­li­cher Teil der Wert­schöp­fung. Sef­co­vic sag­te, die Kom­mis­si­on wol­le im Mai ei­nen Ak­ti­ons­plan zur Bat­te­rie vor­stel­len. In Eu­ro­pa müss­ten künf­tig die bes­ten Au­tos und die bes­ten Bat­te­ri­en ge­baut wer­den.

Bat­te­rie­zel­len sind ent­schei­dend bei der Fer­ti­gung der Bat­te­ri­en für E-Au­tos. Der­zeit do­mi­nie­ren asia­ti­sche Her­stel­ler den Welt­markt, es dro­hen Ab­hän­gig­kei­ten. (dpa)

Bis 2040 wächst der An­teil der Au­tos mit al­ter­na­ti­ven An­trie­ben auf mehr als ein Drit­tel

Fo­to: AFP/John MacDou­gall

Ma­chen Druck: Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Pe­ter Alt­mai­er (CDU) und EU-Kom­mis­si­ons-Vi­ze­prä­si­dent Ma­ros Sef­co­vic wer­fen der Au­to­in­dus­trie Feh­ler vor und for­dern die Bran­che zu ei­nem grund­le­gen­den Kurs­wech­sel auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.